Gran Turismo Sport: Veröffentlichungsdatum und neuer Trailer

Gran Turismo Sport: Finaler Releasetermin der PS4-Rennsimulation enthüllt

Es ist nunmehr soweit: Ein Releasedatum von Gran Turismo Sport, das kommende Racing-Highlight für PS4, steht. Zur Feier der Ankündigung des Veröffentlichungstermins, hat Polyphony Digital einen neuen Trailer veröffentlicht.

Endlich lassen Sony Interactive Entertainment und das verantwortliche Entwickler-Studio Polyphony Digital die Katze aus dem Sack und nennen den Zeitpunkt der Veröffentlichung von Gran Turismo Sport. Ihr könnt Gran Turismo Sport bereits jetzt bei Amazon vorbestellen und insgesamt aus vier Möglichkeiten wählen: Digital Deluxe, Standard, Steel Book oder Collector's Edition. Mit der Ankündigung des Veröffentlichungsdatums gibt es einen neuen Trailer. "Nach dem erfolgreichen Abschluss der geschlossenen Betaphase (wie zu Beginn der Woche bekannt gegeben) erreichen wir nun die letzten Stufen und arbeiten am letzten Schliff für die Einführung", so Kazunori Yamauchi, der Präsident von Polyphony Digital. Genau wie ihr können wir es kaum erwarten, dass die Spieler den Titel in die Hände bekommen, und wir sind schon unglaublich auf eure Reaktionen im Oktober gespannt. "Wir streben danach, etwas zu schaffen, das ein noch nie dagewesenes Erlebnis in puncto Grafik, Sound und Authentizität bietet - ein Erlebnis, das nur auf PlayStation möglich ist".

Related:

Comments

Latest news

Air Berlin baut Düsseldorf aus und schwächt Berlin
Ob Air-Berlin-Kunden bis dahin auch das seit Monaten währende Kofferchaos am Flughafen Berlin-Tegel erspart bleibt, ist ungewiss. Ab Berlin-Tegel wird der Flughafen Miami mit einer zusätzlichen Frequenz fünf Mal wöchentlich bedient.

Japan: Zwei verurteilte Mörder hingerichtet
Wenn dann schließlich der Exekutionsbefehl vom Justizministerium eintrifft, haben die meisten nur noch wenige Stunden zu leben. Seit Amtsantritt des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Shinzo Abe im Dezember 2012 sind 19 Menschen hingerichtet worden.

Kaspersky Lab: US-Regierung streicht Sicherheitsunternehmen von offizieller Liste
Die US-Regierung von Präsident Donald Trump geht wegen Spionageverdacht gegen die russische Softwarefirma Kaspersky Lab vor. Der Grund: Amerikanische Anti-Viren-Firmen stehen seit Ed Snowden im dringenden Verdacht, mit der NSA zusammenzuarbeiten.

Artistisch! Mertesacker trifft bei Arsenal-Sieg
Mertesacker steht vor seiner letzten Saison als Profi, nach der Spielzeit 2017/18 übernimmt er die Leitung des Nachwuchszentrums. Für eine kolportierte Summe von 53 Millionen Euro unterschrieb er bei Arsenal bis 2022.

Froome verliert Gelbes Trikot an Aru
Im Rennen hatte Froome sich am Fuß des Col de Peyresourde vor einem Kreisverkehr versteuert und fuhr wie auch Aru auf eine Wiese. Kategorie), der dritten von sechs Bergwertungen, fiel der Träger des "Maillot vert" aus der Spitzengruppe heraus.

Other news