Kaspersky Lab: US-Regierung streicht Sicherheitsunternehmen von offizieller Liste

Die Statue Salvador Dalís bei Kaspersky

Die US-Regierung von Präsident Donald Trump geht wegen Spionageverdacht gegen die russische Softwarefirma Kaspersky Lab vor. Eine Sprecherin der zentralen US-Regierungsverwaltungsstelle sagte, die Maßnahme sei nach einer "gründlichen Abwägung" getroffen worden. Es gehöre zu den Prioritäten, die Sicherheit der technischen Systeme und Netzwerke sicherzustellen.

Kaspersky Lab ist eines der rennomiertesten IT-Sicherheitsunternehmen und hat bereits eine Fülle an Cyberbedrohungen entdeckt und Tools zu deren Beseitigung zur Verfügung gestellt.

Der Grund: Amerikanische Anti-Viren-Firmen stehen seit Ed Snowden im dringenden Verdacht, mit der NSA zusammenzuarbeiten.

Jetzt wirft man in den USA umgekehrt Kaspersky Kontakte zum FSB vor. "Wir sind in das Zentrum eines geopolitischen Kampfes geraten, in dem jede Seite uns wie eine Figur in ihrem politischen Spiel zu benutzen versucht", teilte das Unternehmen mit.

Russland soll nach US-Lesart die Wahl von Trump begünstigt haben. Der Republikaner steht deswegen zu Hause massiv unter Druck.

Related:

Comments

Latest news

"Promi Big Brother": Diese Kandidaten sollen dabei sein!
Reality-TV-Erfahrung hat Willi Herren bereits: Im Jahr 2004 war der Ex-Soap-Star im Dschungelcamp und belegte den dritten Platz. Nun steht auch fest, welche Promis sich über die Rund-um-die-Uhr-Bewachung im TV-Knast freuen dürfen.

Eine neue Anneliese für Hennes VIII
Die Ziegendame stammt aus dem Zoo in Aachen und lebte zur langsamen Eingewöhnung eine Weile in einem Nachbargehege von Hennes. Die neue Gattin ist vier Jahre alt, hat ein komplett weißes Fell und bringt obendrein noch zwei uneheliche Kinder mit.

Yo-Kai Watch 2: Geistige Geister: Erweiterte Komplettausgabe angekündigt
Somit wird es in "YO-KAI WATCH 2: Geistige Geister" mehr als 100 Aufgaben sowie mehr als 300 spielbare Yo-kais. Sie lernen neue Aufgaben, neue Szenarien, neue Yo-kai und vieles mehr kennen.

FC Barcelona will Nelson Semedo von Benfica Lissabon
Der FC Barcelona sucht händeringend einen neuen Außenverteidiger und ist nun offenbar in Portugal fündig geworden . Der FC Barcelona steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Nélson Semedo.

Ex-Becker-Geschäftspartner Cleven geht in Berufung
Nachfragen dazu, was mit "unzutreffend" im Detail gemeint ist, wollte Habke aus "prozesstaktischen Gründen" nicht beantworten. Nach einem Urteil des Kantonsgericht in Zug bei Zürich waren die Darlehensverträge aber nicht ordnungsgemäß gekündigt worden.

Other news