Klub bietet 27 Millionen für Kampl

PIC Kampl

Der geplante Transfer von Kevin Kampl (Bayer 04 Leverkusen) nach China ist geplatzt. Somit bleibt der Mittelfeldspieler zumindest vorerst bei Bayer 04 Leverkusen - und dem VfL Osnabrück entgehen 135000 bis 150000 Euro als Anteil der Ablösesumme.

Doch hinter den Kulissen ist Bewegung in den Deal gekommen. Bayer soll eine Ablöse von 30 Millionen Euro für den noch bis zum 30. Juni 2020 unter Vertrag stehenden 26-Jährigen gefordert haben. Am Freitag stand Kampl jedoch nicht im Testpielkader der Werkself gegen die Würzburger Kickers, ein Wechsel lag daher nahe.

Da chinesische Klubs einen Betrag in Höhe der getätigten Ablösezahlung an den dortigen Verband überweisen müssen, versucht Beijing Guoan derzeit, eine solche Abgabe mit "kreativen" Transfermodalitäten zu umgehen - zum Missfallen Bayers. Dann jedoch ging der chinesischen Seite offenbar die Zeit aus. Auch der Medizincheck, der aus Zeitgründen womöglich in Deutschland durchgeführt werden müsste, steht noch an. Seit diesem Sommer muss in China bei jedem Transfer über 6 Mio.

Related:

Comments

Latest news

Gamescom 2017 | Sicherheitsvorkehrungen und Regeln für Kostüme
Es werden vor dem Betreten des Geländes Kontrollen durchgeführt, je weniger ihr dabei habt, desto schneller seid ihr damit fertig. Für die Planung der Anreise gilt: Die Sicherheitskontrollen starten ab 07:00 Uhr.

Polizei fahndet wegen versuchten Mordes nach Schläger
Zum Zeitpunkt des Überfalls trug er einen schwarzen Kapuzenpulli, eine schwarze Baseball-Kappe und weiße Turnschuhe. Bisher sei es den Ermittlern nicht gelungen, den Angreifer zu identifizieren, teilte die Polizei am Freitag mit.

Mann in Geldautomat eingeschlossen
Dumm nur: Sein Handy und die Karte, die er benötigte, um den Raum wieder verlassen zu können, hatte er im Auto vergessen. Diese hörte eine schwache Stimme aus dem Inneren des Geldautomaten und konnte den Mann befreien.

Deutsches Kraftfahrt-Bundesamt überprüft Daimler-Fahrzeuge
Auf Anfrage des SPIEGEL wollte sich der Stuttgarter Autokonzern nicht zu den laufenden Ermittlungen und einer möglichen Rückrufaktion äußern.

"Ni no Kuni II" rutscht in 2018
Level 5 hat soeben mitgeteilt, dass " Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom " später als ursprünglich geplant in den Handel kommen wird. Erst im kommenden Jahr wird der Titel den hiesigen Markt erreichen.

Other news