Tote und Verletzte bei Schusswechsel in der Altstadt von Jerusalem

Israelische Sicherheitskräfte in Jersualem

Drei Angreifer hatten in der Umgebung des Löwentors das Feuer mit Maschinenpistolen eröffnet, ihr Ziel waren offenbar dort stationierte israelische Polizisten. Die Angreifer flüchteten nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP zunächst in Richtung der Al-Aksa-Moschee, sie sollen im Feuergefecht mit der Polizei dann zu Tode gekommen sein. Genauere Angaben machte der Sprecher aber zunächst nicht. Der Polizeichef untersagte jegliche Freitagsgebete auf dem nunmehr abgesperrten Tempelberg. Nach Medienberichten wurden drei Israelis verletzt, von denen sich zwei in einem kritischen Zustand befinden.

Zu der Terror-Tat kam es am Löwentor, einem der Eingänge zur Altstadt in der israelischen Großstadt.

Nach dem Angriff sichert die israelische Polizei den Tatort in Jerusalem.

Zuletzt war Mitte Juni eine israelische Polizistin nahe der Altstadt von Jerusalem von einem Angreifer erstochen worden.

Der Tempelberg ist die heiligste Stätte der Juden und beherbergt mit der Al-Aksa-Moschee das drittwichtigste Heiligtum der Muslime. Meist aber verwenden sie Messer und keine Schusswaffen.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Autofahrer folgt Polizei betrunken durch Rettungsgasse
Dabei wurde schnell klar, dass der Mülheimer betrunken unterwegs war und wohl auch noch andere Drogen genommen hatte. Am Mitwochnachmittag für ein Mann (33) mit seinem Golf in einer Rettungsgasse einfach der Polizei hinterher.

WhatsApp-Update ist da: Was Sie jetzt alles verschicken können
Wer per Android-Smartphone mit WhatsApp chattet, darf nur Dateien verschicken, die 100 MByte schwer sind. Fotos, PDFs oder eine Präsentation verschickt man meist über die altbewährte E-Mail.

Kardinal Meisner wird Samstag im Dom bestattet
Joachim Kardinal Meisner liebte die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart, aus der nun auch Teile vorgetragen werden. Erzbischof Heiner Koch feiert das Requiem an morgigen Donnerstag um 18 Uhr in der Sankt-Hedwigs-Kathedrale.

Other news