Chelsea macht für Bakayoko 45 Mio. Euro locker

Tiemoue Bakayoko wechselt zum FC Chelsea London

Der FC Chelsea hat Timoué Bakayoko von der AS Monaco unter Vertrag genommen.

An der Stamford Bridge wird der 22-Jährige das Trikot mit der Nummer 14 tragen. Dem Vernehmen nach kassiert der amtierende französische Meister eine Ablösesumme in Höhe von 42 Millionen Euro plus Bonuszahlungen. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem fantastischen Trainer (Antonio Conte, Anm.) an der Seite von so vielen tollen Mitspielern", sagte Bakayoko auf der Homepage seines neuen Arbeitgebers. In der Chelsea-Mittelfeldzentrale stünde Matic neben Bakayoko auch in Konkurrenz zu N'Golo Kanté, der zum besten Spieler der abgelaufenen Premier League-Saison gewählt wurde. Hier zu unterschreiben, war für mich die logische Konsequenz, da ich den Verein seit meiner Kindheit liebe.

Nach Bernardo Silva (Manchester City) ist Bakayoko bereits der zweite Monegasse, der in der laufenden Transferperiode auf die Insel wechselt. Weitere Kandidaten für einen Abgang aus dem Fürstentum sind Stürmer Kylian Mbappé sowie die Mittelfeldspieler Fabinho und Thomas Lemar.

Related:

Comments

Latest news

Opfer des Messerangriffs von Hurghada kommen aus Niedersachsen
Peter-Jürgen Ely, der ehemalige deutsche Honorarkonsul Hurghadas, lebt schon Jahrzehnte in dem Taucherparadies am Roten Meer. Bei dem Angriff in dem beliebten Badeort hatte ein Mann zwei deutsche Frauen erstochen und vier Touristen verletzt.

Angreifer in ägyptischen Badeort Touristen mit Messer attackiert
Bei einer Anschlagsserie im ägyptischen Badeort Sharm el-Sheikh sterben 68 Menschen, unter ihnen auch westliche Touristen. Es handele sich bei den Opfern um Touristinnen mit unterschiedlichen Nationalitäten.

Poker-WM: Basler mit Gewinn raus
An Tag vier schied der 48-Jährige beim größten Pokerturnier der Welt, der World Series of Poker, aus dem Main Event aus. Dass der Ex-Profi bei der Poker-WM unter den besten elf Prozent der Welt landet, kommt einer Sensation gleich.

Auch bei Ricciardos Red Bull vorzeitiger Getriebewechsel
Bereits am Freitag hatte Mercedes einen regelwidrigen Getriebewechsel im Silberpfeil von Valtteri Bottas angekündigt. Das bestätigte die Rennleitung des Automobil-Weltverbandes FIA am Samstagmorgen vor dem Qualifying in Silverstone.

LIVE! Schalke 04 gegen SC Padeborn
Jener Mann also, für den es kürzlich zwar ein Angebot des AS Rom gegeben hat, welches Schalke 04 jedoch strikt ablehnte. Amine Harit kam zu seinem Debüt im Schalke-Dress, der acht Millionen Euro teure Zugang aus Nantes ersetzte Konoplyanka.

Other news