Djokovic ohne Satzverlust im Viertelfinale

TENNIS-GBR-WIMBLEDON

Der dreimalige Titelträger Novak Djokovic ist seinen Kontrahenten mit einem Tag Verspätung ins Viertelfinale des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon gefolgt.

Der Serbe schlägt in dem am Montag vertagten Achtelfinale auf dem "heiligen Rasen" von London als Nummer zwei den ungesetzten Franzosen Adrian Mannarino 6:2, 7:6 (5), 6:4. So ist es eben.

Zuvor hatte sich Djokovic an der rechten Schulter behandeln lassen.

Die Partie war wegen Dunkelheit auf Dienstag verschoben worden. Überraschend mit dem besseren Ende für den 34 Jahre alten Luxemburger, der 15:13 im fünften Satz triumphierte und damit die Hoffnung des Spaniers auf den dritten Titel im All England Club zerstörte. Jüngst hatte er erklärt, dass seine Leidenschaft nach einem Jahr im Abwärtsstrudel zurück sei. Gegen den Tschechen hat Djokovic von 27 Duellen 25 gewonnen, eine der beiden Niederlagen kassierte er im Halbfinale von Wimbledon 2010.

Related:

Comments

Latest news

Beschwerden innerhalb der Bundeswehr stark angestiegen
Besonders stark zugenommen haben demnach gemeldete Fälle angeblichen Fehlverhaltens Vorgesetzter gegenüber Untergebenen. Im Bereich sexuelle Selbstbestimmung wurde mit 127 gemeldeten Verstößen das Vorjahresniveau bereits jetzt erreicht.

Daimler wehrt sich gegen Vorwürfe
Ein Daimler-Sprecher wies die Darstellung zurück, bei dem Treffen sei dem Unternehmen mit einer Rückrufaktion gedroht worden. Laut "Spiegel" drohte der Minister damit, einer Rückrufaktion für die Dieselautos einzuleiten.

Messer-Angreifer in Hurghada handelte im IS-Auftrag
Hurghada ist mit seinen mehr als 250 Hotelanlagen neben Scharm el Scheich das größte ägyptische Touristenzentrum am Roten Meer. Am Samstagmorgen gab das Auswärtige Amt dann bekannt, dass es sich bei den Todesopfern um deutsche Urlauberinnen handelt.

One Piece: Grand Cruise für PlayStation VR angekündigt
Der original Autor Eiichiro Oda ist ebenfalls an Bord, die bereits seit geraumer Zeit an einem Konzept dafür arbeiten. Davon abgesehen gibt es zum Szenario des Virtual Reality-Spiels offenbar noch keine wirklichen Informationen.

Sternekoch Harald Wohlfahrt darf nicht mehr in seine Küche
Nur wenn beide Voraussetzungen vorliegen, kann das Gericht dem Antrag stattgeben und den Beklagten entsprechend verurteilen. Wohlfahrt habe es nicht lassen können, sich weiter als Küchenchef in der " Schwarzwaldstube " aufzuspielen.

Other news