Weniger Polizisten bei G-20-Krawallen verletzt als angenommen

Es war eine Zahl, die die Schwere der Ausschreitungen illustrieren sollte: Offiziell 476 Polizisten seien während des G20-Gipfels in Hamburg verletzt worden, teilte die Polizei bei einer Pressekonferenz mit. Die bislang genannte Zahl von 476 verletzten Einsatzkräften bezieht sich auf den erweiterten Einsatzzeitraum vom 22. Juni bis 10. Juli. Es berief sich dabei auf Angaben der Einsatzleitung der Hamburger Polizei. Darunter seien auch Polizisten, die unter Kreislaufproblemen oder Dehydration gelitten hätten. Auch die hohen Temperaturen während des Einsatzes hätten den Beamten zugesetzt und für Ausfälle gesorgt, die sich in der Statistik niedergeschlagen hätten.

Außerdem wären viele Beamte auch nur dehydriert gewesen oder hatten Kreislaufprobleme, schreibt "Buzzfeed".

Dass diese Zahl mit Vorsicht zu genießen ist, fand nun "Buzzfeed News" heraus. Die Auswertung des größten Polizeieinsatzes in der Geschichte der Hansestadt sei noch nicht abgeschlossen, hieß es.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Hurghada-Angreifer handelte im IS-Auftrag
Peter-Jürgen Ely, der ehemalige deutsche Honorarkonsul Hurghadas, lebt schon Jahrzehnte in dem Taucherparadies am Roten Meer. Der Mann wurde demnach als der 28-jährige Abdel Rahman aus der Region Kafr al-Scheich in Nordägypten identifiziert.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news