Doping-Probe positiv durch "Küsse" - und der Richter glaubt es

Colorado Springs - Leichtathletik-Olympiasieger Gil Roberts aus den USA kommt nach einem positiven Dopingtest um eine Sperre herum.

Vor einem Richter erklärte Roberts, dass seine Freundin Alex Salazar das Erkältungsmedikament Moxylong während eines Indien-Aufenthalts eingenommen hatte. Die amerikanische Doping-Agentur USADA machte die Entscheidung, die bereits am 20. Juni gefallen war, erst jetzt publik. Probenecid steht als Maskierungsmittel auf der Dopingliste der WADA. Nach ihrer Rückkehr habe Roberts sie anschließend "oft und leidenschaftlich" geküsst, weshalb das Mittel in seinen Körper gelangen konnte.

Seine kuriose Begründung hörte sich für den unabhängigen Richter schlüssig an: "Er konnte nicht ahnen, dass Küsse mit seiner Freundin ein verbotenes Mittel auf ihn übertragen können". Roberts muss die Erkenntnis wie ein Blitz getroffen haben.

Der Fall weist Parallelen zu jenem des kanadischen Stabhochsprung-Olympiasiegers Shawn Barber auf. 2009 wurde der französische Tennisspieler Richard Gasquet begnadigt, weil er ebenfalls glaubwürdig erklären konnte, dass das bei ihm getestete Kokain von einer spontanen Knutscherei stammt. Das Ergebnis der Probe sei dadurch entstanden, dass er sich vorher mit einer Prostituierten vergnügt habe, welche die Droge konsumiert hatte. Barber wurde ebenfalls nicht gesperrt.

Related:

Comments

Latest news

"Dafür bin ich zu alt!": Senior lässt Räuber abblitzen
Doch das beeindruckte den alten Herrn kaum: "Dafür bin ich zu alt", sagte er, woraufhin der Täter mit einem Fahrrad flüchtete. Eine Fahndung verlief zunächst ergebnislos.

US-Großbanken verdienen Milliarden
Wegen höherer Kosten und Steuern musste Corbat dennoch einen Gewinnrückgang von 3 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar vermelden. Die US-Großbanken JPMorgan Chase, Citigroup und Wells Fargo haben im zweiten Quartal besser verdient als erwartet.

James Rodriguez: Erster Auftritt beim Telekom Cup 2017?
Verstärkt haben sich die Bayern unter anderem mit James Rodríguez und Corentin Tolisso - Douglas Costa hat den Verein verlassen. Mickael Cuisance verschoss als einziger Gladbacher, sodass die Bremer ins Finale gegen den FC Bayern München einziehen durften.

Tinte trocken: Mainz krallt sich Monaco-Talent
Er beschreibt den Kapitän der französischen U21-Nationalmannschaft außerdem als schnell und stark im Spielaufbau. Auch der AC Florenz und Feyenoord Rotterdam hätten Abdou Diallo gerne unter Vertrag genommen.

Chelsea macht für Bakayoko 45 Mio. Euro locker
Hier zu unterschreiben, war für mich die logische Konsequenz, da ich den Verein seit meiner Kindheit liebe. An der Stamford Bridge wird der 22-Jährige das Trikot mit der Nummer 14 tragen.

Other news