Flugzeug löst Einsatz von Bundeswehrjets aus

Boeing 777 Eine Maschine der Korean Air musste am Samstag in Stuttgart zwischenlanden

Nachdem das Flugzeug sicher gelandet war, wurde festgestellt, dass das Funkgerät defekt war.

Laut Polizei gab es zeitweise keinen Funkkontakt des Flugzeuges zur Flugsicherung.

Weil der Funkkontakt zu einer koreanische Passagiermaschine abgebrochen war, haben zwei Bundeswehrjets die Boeing 777 dazu gebracht, am Stuttgarter Flughafen zu landen.

Daraufhin waren die Abfangjäger aufgestiegen - was im Großraum Stuttgart zu zwei Überschallknalle führte. Das Flugzeug hatte eine sicher Landung.

Auch mit einem anderen Flieger wären die Fluggäste am Abend nicht mehr weitergekommen: Der letzte Start ist dort nur bis 23.00 Uhr erlaubt. Verspätet war die Maschine nach Angaben des Airports ohnehin schon.

Wie die Polizei in Reutlingen weiter erklärte, waren die beiden Düsenjäger mit Überschallgeschwindigkeit angeflogen und hatten so die Knallgeräusche erzeugt.

Eine ägyptische Passagiermaschine hat am Freitagabend lautstarke Überschallflüge zweier Bundeswehrjets in der Grenzregion von Hessen und Bayern ausgelöst. Eingreifen mussten die Abfangjäger aber nicht.

Weil die deutschen Behörden mehr als fünf Minuten lang keinen Funkkontakt zu einem ägpytischen Flugzeug herstellen konnten, wurde am Freitagabend routinemäßig die Luftwaffe alarmiert. Die ägyptischen Piloten hatten zuvor vermutlich eine falsche Frequenz eingestellt.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Polizei: Angreifer ersticht zwei Deutsche in Hurghada
Wie das Innenministerium weiter mitteilte, handelte es sich bei den Opfern um Touristinnen mit unterschiedlichen Nationalitäten. Bei Reisen nach Ägypten , einschließlich der Touristengebiete am Roten Meer, wird generell zu Vorsicht geraten.

"Dafür bin ich zu alt!": Senior lässt Räuber abblitzen
Doch das beeindruckte den alten Herrn kaum: "Dafür bin ich zu alt", sagte er, woraufhin der Täter mit einem Fahrrad flüchtete. Eine Fahndung verlief zunächst ergebnislos.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news