Manipulationsverdacht: Sperre und Geldstrafe für Ex-Osnabrücker Menga

Addy Menga

Addy Waku Menga muss wegen unsportlichen Verhaltens vier Pflichtspiele zusehen und zudem 1500 Euro Geldstrafe bezahlen. Menga, bis Ende Juni beim VfL Osnabrück unter Vertrag, soll auf Drängen eines Mitspielers im Abstiegskampf der 3. Liga bei Profis von Werder Bremen II nach möglichen Gegenleistungen für einen Sieg gegen Bremens Konkurrenten SC Paderborn gefragt haben.

Die Bremer lehnten das Ansinnen ab und meldeten es. Heider fehlte am letzten Spieltag wegen einer Verletzung, Willers und Menga wurden auf Anraten des DFB nicht eingesetzt.

Wegen des Manipulationsversuches in der 3. Liga hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den dritten Ex-Spieler des VfL Osnabrück gesperrt. Gegen das Urteil kann noch Einspruch eingelegt werden.

Die Werder-Spieler hatten den Vorfall gemeldet, das VfL-Trio kam gegen Paderborn nicht mehr zum Einsatz.

Related:

Comments

Latest news

Nach starkem Halbjahr: Lufthansa erwartet 2017 mehr Gewinn
Und auch Anleger können sich freuen: Der Aktienkurs der Airline legte seit Jahresbeginn um mehr als 70 Prozent zu. Aktuell ist es mit einem Plus von rund 72 Prozent seit Anfang 2017 der mit Abstand größte Gewinner im Dax .

Flaggschiff-Smartphone Nokia 8 soll Ende Juli verfügbar sein
Darüber hinaus können wir berichten , dass das Telefon in (mindestens) vier Farbversionen auf den Markt kommt. Angeblich bringt HMD Global das Nokia 8 noch im Juli auf den Markt.

Jessica Alba ist wieder schwanger: So süß bestätigt sie das dritte Baby
Die Amerikanerin selbst fasst sich schützend an ihren Bauch und hatte den Ballon mit der Nummer 3 in der anderen Hand. Die fröhliche Nachricht teilte die schwangere Schauspielerin natürlich sofort mit ihren Fans.

Trump-News-Blog: Trumps Gesundheitsreform steht vor dem Aus
Erst danach sollten sie sich an die Ausarbeitung einer komplett neuen Gesundheitsvorsorge machen, twitterte Trump am Montagabend. Zuvor hatten zwei weitere Republikaner im Senat angekündigt, gegen den Gesetzesentwurf von US-Präsident Trump stimmen zu wollen.

Missbrauch bei Domspatzen: Abschlussbericht wird vorgestellt
Der Bericht wird von einem Rechtsanwalt präsentiert, der vom Bistum mit der Aufklärung beauftragt wurde. Viele von ihnen hoffen, mit dem Abschlussbericht einen Strich unter das Kapitel ziehen zu können.

Other news