Starkes Erdbeben in der Ägäis löst Tsunami aus

Athen/Kos. Ein Seebeben der Stärke 6,7 zwölf Kilometer vor der Ägäis-Insel Kos hat Augenzeugen zufolge einen kleinen Tsunami ausgelöst und mindestens zwei Menschenleben gefordert. Der Chef der griechischen Erdbebenbehörde, Efthymios Lekkas, sagte im griechischen Radio, das Seebeben habe eine Stärke von 6,5 gehabt. Bei den beiden Opfern auf der griechischen Insel Kors handele es sich um jüngere Menschen, sagte der Bürgermeister der gleichnamigen Inselhauptstadt. Mehr als hundert weitere wurden verletzt. Zu Schäden kam es nach seinen Worten vor allem im Zentrum von Kos, wo sich Dutzende Bars befinden.

Die durch den Tsunami ausgelösten Wellen hätten das Hafenviertel überschwemmt, berichteten Augenzeugen. Die Sachschäden auf Kos durch das Beben, das sich um 01.31 Uhr Ortszeit ereignete, seien enorm, zitierte Ana den Bürgermeister der Insel. Die beschädigten Gebäude seien größtenteils älter und vor der Zeit gebaut worden, als Standards für erdbebensichere Häuser eingeführt wurden, so der Bürgermeister der Inselhauptstadt. Die Erdbebenwarte in der griechischen Hauptstadt Athen gab die Stärke des Bebens mit 6 an. Zum Zeitpunkt des Bebens waren die Kneipen am Hauptplatz von Kos voller Menschen. Dort kann es zu Spannungen kommen, die zu Beben führen. Die Gouverneurin der Küstenprovinz Mugla, Esengül Civelek, sagte, dass es dort nach ersten Erkenntnissen keine Toten gegeben habe. Es habe kleinere Verletzungen gegeben, nachdem Angst und Panik ausgebrochen war, sagte Civelek.

Das türkische Fernsehen zeigte Aufnahmen von verängstigten Menschen, die in der Küstenregion von Bodrum auf die Straßen liefen. Viele verbrachten die Nacht aber auf der Strasse.

In sozialen Netzwerken kursierten Bilder, die teils eingestürzte Gebäude und Überschwemmungen auf den Straßen der Inselhauptstadt Kos zeigen sollen.

Auch auf Kos schliefen Gäste ausserhalb ihrer Hotels. Das Hotel sei evakuiert worden, überall hätte zersprungenes Glas gelegen.

In dieser Gegend verlaufen aktive geologische Bruchlinien, die bereits in den vergangenen paar tausend Jahren immer wieder zu heftigen Erdbeben führten. Dort sollen auch die zwei Menschen ums Leben gekommen sein.

Related:

Comments

Latest news

Ausschreitungen bei Generalstreik gegen Staatschef Maduro in Venezuela
Die Gegner der linksnationalistischen Regierung in Venezuela haben für Donnerstag zu einem Generalstreik aufgerufen. Initiiert wurde der auf 24 Stunden angesetzte Streik von einer Koalition aus rund 20 Oppositionsparteien.

Bund der Verwaltungsrichter schlägt wegen der Vielzahl an Asylverfahren Alarm
Der Vorsitzende erwartet für das gesamte Jahr 2017 eine Verdoppelung der Verfahren gegenüber dem Vorjahr. Der Deutsche Richterbund schlägt wegen der zahlreichen Asylverfahren vor deutschen Gerichten Alarm.

"Promi Big Brother" mit Marc Terenzi?
Auch über eine mögliche " Promi Big Brother "-Teilnahme des 32-jährigen Ex-"Bachelor" Leonard Freier wurde spekuliert". Verlierer des Duells müssen nicht nur für sich, sondern für ihren gesamten Wohnbereich mit Konsequenzen rechnen.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news