Transfer? Ronaldo spricht über seinen Zukunftsplan

Transfer? Ronaldo spricht über seinen Zukunftsplan

Damit dürfte das Mitte Juni aufgekommene Theater um den Superstar wohl beendet sein: Cristiano Ronaldo will bei Real Madrid bleiben! "Das noch einmal zu schaffen, wäre schön", sagt der 32 Jahre alte Offensivspieler der spanischen Zeitung "Marca".

Es war sein erstes Statement seit der Steueraffäre um seine Person.

Reals Hauszeitung interpretiert das "noch einmal" jedenfalls so, dass CR7 bei den "Königlichen" bleibt. Zuletzt war über einen möglichen Abschied des Europameisters aus Madrid und Spanien spekuliert worden, Ronaldo selbst hatte sich wochenlang nicht zu seiner Zukunft geäußert.

Seinen ersten Auftritt in der neuen Saison wird Ronaldo am 13. August haben.

Related:

Comments

Latest news

Macron startet Libyen-Offensive
Libyen ist ein Schlüsselland in der aktuellen Migrationskrise, da die Schlepper dort wegen der Instabilität leichtes Spiel haben. Haftar hatte zuletzt weiter an Einfluss gegenüber der Zentralregierung von al-Sarraj im westlichen Tripolis gewonnen.

VW-Chef Müller kanzelt Porsche-Betriebsratschef Hück ab
Und das mit markigen Worten: "Ich kann die Lügen nicht mehr ertragen" so Porsche-Belegschaftsvertreter Uwe Hück. Die Äußerungen seien "alles andere als hilfreich", sagte Müller, der Aufsichtsratschef bei Audi ist.

SPD-Chef Schulz entdeckt die Flüchtlingskrise als Wahlkampfthema
Damals waren mehr als eine halbe Million Flüchtlinge weitgehend unkontrolliert nach Deutschland gelangt. CSU-Chef Horst Seehofer sagte der "Welt am Sonntag", im Moment sei die Lage beruhigt.

Millionen! Real angeblich mit Monaco und Mbappé einig
In bislang 40 Erstligaspielen hat er 16 Tore erzielt, in der Champions League war er in neun Begegnungen sechs Mal erfolgreich. Durch die Transfers von Álvaro Morata, Danilo und James Rodríguez hat Real Madrid mehr als 100 Millionen Euro eingenommen.

Grazer Avdijaj darf nicht mit ins Trainingscamp
Erst am Sonntag hatte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel Avdijaj heftig kritisiert - nach nur drei Wochen Saisonvorbereitung. Mehreren Medien zufolge sollen allerdings die Disziplinlosigkeiten des 20-Jährigen Grund sein für die Verbannung.

Other news