Liliana Nova: "Da ist ein kleiner Mädchentraum wahr geworden"

Liliana Nova

In "Sharknado 5", der am 10. August auf SyFy zu sehen sein wird, entwickelt sich die Bedrohung durch die mit Haien gefüllten Tornados erstmals zu einem weltweiten Problem - ein "Global Swarming" droht, wie der Untertitel ankündigt.

In Sharknado 5: Global Swarming sind Ian Ziering und Tara Reid wieder als Fin Shepard und April Wexler mit von der Partie. Vielleicht ja mit Hilfe des deutschen Models Liliana Nova: Die Ex von Lothar Matthäus hat einen Gastauftritt im Trash-Hit. Leider wollte der Sender Syfy auf unsere Anfrage keine Auskunft über die Rolle geben.

Schon im vierten "Sharknado"-Teil hatte ein deutscher C-Promi mitgewirkt: Ex-GNTM-Kandidatin und Dschungelcamp-Zicke Sarah Knappik (30) durfte sich auch schon mal mit den Killer-Knorpelfischen auseinandersetzen". Die sollen ein bisschen Werbung für den Film hierzulande machen. Anfang September ist er dann auf DVD zu haben.

Related:

Comments

Latest news

LG kündigt Deutschland-Start des Q6 an
Gegenüber dem LG Flaggschiff LG G6 , muss sich das LG Q6 mit einem kleineren Bildschirm und weniger Leistung zufrieden geben. An der Front werden Selfies mit 5 Megapixeln und mit einer Blickwinkelabdeckung von bis zu 100 Grad geknipst.

Baby Charlie Gard starb im Hospiz
Sogar der Papst und US-Präsident Donald Trump mischten sich ein und sagten den Eltern ihre volle Unterstützung zu. Das sogenannte mitochondriale DNA-Depletionssyndrom (MDDS) hatte seine Hirn- und Muskelfunktionen zerstört.

McDonald's hat Boatengs Nachbarn gefunden
Die Auslieferung des Essens übernimmt dabei unabhängig von der gewählten Plattform jedoch der Berliner Anbieter Foodora . Bis Ende des Jahres 2017 sollen mindestens 200 McDonald's Restaurants Big Mac & Co. zu den Gästen bringen.

Nordkorea testet Rakete und trifft japanisches Hoheitsgebiet
Bildlegende: Nordkorea hat trotz massiver Warnungen erneut eine ballistische Rakete getestet. Nordkorea könne "jeden Teil der Welt mit Atomwaffen treffen", verlautete aus Pjöngjang.

Nahrungsmittel teurer: Inflation im Juli gestiegen
Diese Kerninflationsrate war zuletzt mit 1,4 Prozent noch weit vom Ziel der US-Währungshüter entfernt. Vor allem für Nahrungsmittel (plus 2,7 Prozent) und Mieten (1,8 Prozent) müssen wir mehr zahlen.

Other news