Android: Google Play Services erste App mit 5 Milliarden Installationen

Android Apple Apps iphone stats

Die "Google Play Services" oder auch "Google Play Dienste", wie Sie hierzulande heißen, sind auf jedem Smartphone mit Android OS 2.2 und höher zu finden, auf denen Google-Software vorinstalliert ist. Wie Android Police unter Berufung auf die Angaben aus dem Google Play Store berichtet, meldet die dort hinterlegte Download-Seite für die Play Services, dass diese inzwischen über fünf Milliarden Mal Installationen verzeichnen konnten. Die essentiellen Google Play Services wurden laut dem App-Store des Unternehmens inzwischen mehr als fünf Milliarden Mal installiert.

Es gibt aber auch zahlreiche Apps von Drittanbietern, die auf diese Services zurückgreifen: So werden die "Google Play Dienste" schon dann benötigt, sobald eine App Zugriff auf Ihr Google-Konto bekommt. Google Play ist die zentrale. Diese ist bei Smartphones und Tablets, die Google zertifiziert sind, vorinstalliert. Google geht hier von etwa zwei Milliarden Stück aus.

Related:

Comments

Latest news

Cristiano Ronaldo erscheint wegen Steueraffäre vor Gericht
Höchstpersönlich muss sich Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo heute in Madrid vor der spanischen Justiz verantworten. Der Profi des FC Barcelona wurde wegen Steuerhinterziehung von 4,1 Millionen Euro zu 21 Monaten Haft verurteilt.

FC Bayern stellt Sportdirektor vor
Jetzt soll es gaaanz schnell gehen: Heute um 17.15 Uhr wird der FC Bayern München seinen neuen Sportdirektor vorstellen. Er sagte: "Der muss das beschließen". "Es gibt einen Kandidaten, den wir im Blick haben".

Venezolaner wählen inmitten der Krise verfassunggebende Versammlung
Maduro regiert seit Jahren mit Hilfe von Sonderdekreten und Ausnahmezustand am Parlament vorbei. In der Hauptstadt Caracas trugen vier Polizisten Verletzungen durch einen Sprengsatz davon.

Geheimnis gelüftet: Apple zahlt 1,7 Milliarden Euro an Nokia
Die gibt es jetzt Dank des neun Geschäftsberichts von Nokia - Apple hat demnach 1,7 Milliarden US-Dollar nachgezahlt. Die beiden Firmen haben bisher Stillschweigen über die Details vereinbart.

Selbstmordanschlag vor irakischer Botschaft in Kabul
Erst vergangene Woche waren in Kabul bei einem Selbstmordanschlag auf Regierungsbedienstete mindestens 35 Menschen getötet worden. Eine Explosion und Schüsse haben am Montag das Stadtviertel um die irakischen Botschaft in Kabul erschüttert.

Other news