So verabschiedet Puma seine Werbelegende Usain Bolt

Gatlin steht wie Bolt im Halbfinale

Im besten Fall beides, schön souverän. Seine Eltern Wellesley und Jennifer Bolt schenkten ihm das erste Paar "Puma Legacy Spikes" auf einem Event des Sportartikel-Herstellers. Aber egal, ob das gelingt: Der Sprintstar geht als Legende. Der 34-Jährige setzte sich über 10.000 Meter in 26:49,51 Minuten durch und wurde zum dritten Mal in Serie Weltmeister über die längste Stadiondistanz. Was für eine Frage.

London. (art) Usain Bolt hat also Hof gehalten, anders sind die Auftritte des Jamaikaners, der die Sprint-Szene seit einem Jahrzehnt dominiert und die Leichtathletik für kurze Momente ihre Krise vergessen lässt, nicht zu bezeichnen. Weltrekordhalter für die 100 (in 9,58 Sekunden) und 200 Meter (in 19,19 Sekunden), beide Bestmarken 2009 in Berlin aufgestellt.

Davor, Bolt in London abzuschreiben, warnte der ehemalige Weltrekordler Donovan Bailey. "Usain Bolt tritt ungeschlagen zurück - das wäre die größte Schlagzeile", sagt er. Und dann? Die Ruhe selbst. Auf seine Lieblingsstrecke 200 m verzichtet Bolt in London ganz, somit wird das 100-m-Finale am Samstagabend in die Sportgeschichte eingehen - ganz gleich, wie es endet. Der Amerikaner musste sich 2013 in Moskau und 2015 in Peking jeweils mit WM-Silber begnügen, ebenso bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro. Nur einmal rannte er in dieser Saison unter zehn Sekunden: 9,95 in Monaco. Sportwissenschaftler erklären, er brauche 41 Schritte für die 100 Meter, die Konkurrenz 42 bis 50. Als Spitzengeschwindigkeit wurden damals 44,72 Stundenkilometer ermittelt. Die olympische Kernsportart Leichtathletik war am Tiefpunkt angelangt - und sucht auch weiterhin Wege aus der großen Krise. "Der unschlagbare, nicht zu stoppende Usain Bolt". Brust raus, Grimassen, Faxen und der legendäre Blitz. Gatlin, der zwölf Jahre nach seinem Triumph von Helsinki wieder WM-Gold über 100 m holte, wurde derweil auf seiner Ehrenrunde gnadenlos ausgebuht. "Die Erinnerungen an diesen Abend werden mir psychisch einen großen Vorteil bringen für die WM, das allein macht bestimmt schon einen halben Meter aus", sagte er. Und so guckt die Leichtathletik-Welt nur auf morgen Abend. Die 20-Jährige absolviert ihren Vorlauf über 1500 m. Ein Sieg von Yohan Blake (Jamaika) ist mit einer Quote von 4,75 notiert. Nur der Beste, der Allerbeste, der Unantastbare, der, dessen Leistungen sich in einzigartigen Sphären bewegen, dessen Proben sind sauber. Das wisst ihr alle, daran gibt es einfach keinen Zweifel.

Related:

Comments

Latest news

Schallmauer geknackt: Lückenkemper stürmt mit 10,95 Sekunden ins Halbfinale
Als bisher letzte Deutsche war Kathrin Krabbe mit 10,91 bei ihrem WM-Titel 1991 in Tokio unter elf Sekunden geblieben. Bei der Deutschen Meisterschaft Anfang Juli sprintete Gina schon 11,01 Sekunden.

SEK-Einsatz in Sachsen: Mann (43) schießt auf Polizei und entkommt
Kurios: Trotz genauer Absuche des Komplexes durch Spezialkräfte des Landeskriminalamtes, konnte der Mann nicht aufgefunden werden. Ein weiteres Streifenteam machte den BMW auf der Taubenheimer Straße in Ullendorf (Klipphausen) ausfindig und wollte ihn stoppen.

Sachse stirbt bei Absturz mit Segelflugzeug in Brandenburg
Der Mann war am Freitag von einem Flugplatz bei Holzdorf gestartet und wurde seit dem frühen Abend vermisst. Die Bundeswehr hatte ihren Militärflugplatz für den zivilen Segelflugwettbewerb zur Verfügung gestellt.

Traktor kippt in Wassergraben - Fahrer zum Glück unverletzt
An dem Traktor entstand ein Totalschaden von etwa 25.000 Euro, der Anhänger blieb nahezu unbeschädigt. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann und kam vom Weg ab.

Erfüllt Schäfer sich den Medaillen-Traum?
Mit 5.808 Punkten liegt sie nur ganz knapp vor der Drittplatzierten Anouk Vetter aus den Niederlanden (5.805). Die in Darmstadt lebende Claudia Salman-Rath rangiert mit 5.359 Zählern auf Platz zehn.

Other news