So verabschiedet Puma seine Werbelegende Usain Bolt

Leichtathletik Zwei Deutsche liefen gegen Usain Bolt

Im besten Fall beides, schön souverän. Seine Eltern Wellesley und Jennifer Bolt schenkten ihm das erste Paar "Puma Legacy Spikes" auf einem Event des Sportartikel-Herstellers. Aber egal, ob das gelingt: Der Sprintstar geht als Legende. Der 34-Jährige setzte sich über 10.000 Meter in 26:49,51 Minuten durch und wurde zum dritten Mal in Serie Weltmeister über die längste Stadiondistanz. Was für eine Frage.

London. (art) Usain Bolt hat also Hof gehalten, anders sind die Auftritte des Jamaikaners, der die Sprint-Szene seit einem Jahrzehnt dominiert und die Leichtathletik für kurze Momente ihre Krise vergessen lässt, nicht zu bezeichnen. Weltrekordhalter für die 100 (in 9,58 Sekunden) und 200 Meter (in 19,19 Sekunden), beide Bestmarken 2009 in Berlin aufgestellt.

Davor, Bolt in London abzuschreiben, warnte der ehemalige Weltrekordler Donovan Bailey. "Usain Bolt tritt ungeschlagen zurück - das wäre die größte Schlagzeile", sagt er. Und dann? Die Ruhe selbst. Auf seine Lieblingsstrecke 200 m verzichtet Bolt in London ganz, somit wird das 100-m-Finale am Samstagabend in die Sportgeschichte eingehen - ganz gleich, wie es endet. Der Amerikaner musste sich 2013 in Moskau und 2015 in Peking jeweils mit WM-Silber begnügen, ebenso bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro. Nur einmal rannte er in dieser Saison unter zehn Sekunden: 9,95 in Monaco. Sportwissenschaftler erklären, er brauche 41 Schritte für die 100 Meter, die Konkurrenz 42 bis 50. Als Spitzengeschwindigkeit wurden damals 44,72 Stundenkilometer ermittelt. Die olympische Kernsportart Leichtathletik war am Tiefpunkt angelangt - und sucht auch weiterhin Wege aus der großen Krise. "Der unschlagbare, nicht zu stoppende Usain Bolt". Brust raus, Grimassen, Faxen und der legendäre Blitz. Gatlin, der zwölf Jahre nach seinem Triumph von Helsinki wieder WM-Gold über 100 m holte, wurde derweil auf seiner Ehrenrunde gnadenlos ausgebuht. "Die Erinnerungen an diesen Abend werden mir psychisch einen großen Vorteil bringen für die WM, das allein macht bestimmt schon einen halben Meter aus", sagte er. Und so guckt die Leichtathletik-Welt nur auf morgen Abend. Die 20-Jährige absolviert ihren Vorlauf über 1500 m. Ein Sieg von Yohan Blake (Jamaika) ist mit einer Quote von 4,75 notiert. Nur der Beste, der Allerbeste, der Unantastbare, der, dessen Leistungen sich in einzigartigen Sphären bewegen, dessen Proben sind sauber. Das wisst ihr alle, daran gibt es einfach keinen Zweifel.

Related:

Comments

Latest news

EU droht Autoherstellern mit Kartell-Strafen in Milliardenhöhe
Für weniger Stickoxid-Ausstoß sollen zudem 5,3 Millionen Fahrzeuge der Klassen Euro 5 und 6 eine neue Software erhalten. Die Kartell-Untersuchung der EU-Wettbewerbsbehörde brauche "noch einige Zeit", sagte Oettinger weiter.

Landung gefilmt - Gaffer behindert Rettungshubschrauber
Zudem wurde der Pilot nach der Landung durch den Mann beleidigt, teilte die Exekutive in einer Aussendung mit. Er war bekleidet mit einer khakifarbenen Shorts und Turnschuhen, trug eine Kappe sowie eine Sonnenbrille.

Mittelfeldspieler Marco Stiepermann wird den VfL Bochum mit sofortiger Wirkung verlassen
Die Ablöse für den Mittelfeldlenker soll sich dabei im siebenstelligen Bereich bewegen. Das gab der vom Ex-Dortmunder Daniel Farke trainierte Verein am Sonntag bekannt .

Cobra Kai - Nachfolgeserie zu Karate Kid bei YouTube Red geplant
Die zehn 30-minütigen Folgen sollen 2018 auf der Streaming-Plattform YouTube Red ausgestrahlt werden. Overbrook Entertainment und Sony Pictures Television sind die dahinterstehenden Produktionsfirmen.

Martin Roth ist tot
Hier diskutierte er über das umstrittene Kulturgutschutzgesetz, dort engagierte er sich für das Museum von morgen. Sachsen werde Roth als den Mann in Erinnerung behalten, der der Kunst neuen Raum gegeben habe.

Other news