Steinbach trotzt Bundesligist Köln ein Remis ab

Peter Stöger

Der hessische Regionalligist TSV Steinbach hat am Montag einen Achtungserfolg im Testspiel gegen 1. FC Köln gefeiert und sich nach Rückstand ein 1:1 (0:1) erkämpft. Weil der FC zur Pause elfmal gewechselt hatte, musste er die letzte halbe Stunde in Unterzahl bestreiten. Neben dem enttäuschenden Ergebnis verletzten sich Jhon Cordoba und Nikolas Nartey.

Spielerisch blieb vieles Stückwerk. Den Treffer für den Europa-League-Teilnehmer erzielte Dominic Maroh (44.), Steinbachs Ausgleich gelang Nikola Trkulja (52.) nach einem Fehler von FC-Kapitän Matthias Lehmann.

Related:

Comments

Latest news

Netflix kauft Millarworld von Comic-Guru Mark Millar
Eine Umsetzung der zahlreichen Schöpfungen des britischen Comicautors soll in Form von Filmen, Serien und Kinderformaten erfolgen. Es handelt sich dabei um die erste Firmenübernahme von Netflix überhaupt.

Großbritannien will bis zu 40 Milliarden Euro für Brexit zahlen
Die Brexit-Verhandlungen sollen einen möglichst reibungslosen Austritt Großbritanniens aus der EU im März 2019 ermöglichen. Unter der Bedingung, dass gleichzeitig auch über ein Handelsabkommen gesprochen werde.

Deutsche AIDS-Hilfe: Lockerung beim Blutspende-Ausschluss schwuler Männer ist nur Kosmetik
Der pauschale Ausschluss schwuler und bisexueller Männer von der Blutspende sei nicht mehr zeitgemäß, betonte die Aids-Hilfe. Doch diskriminierend ist auch die neue Regel - weil sie von Risikogruppen ausgeht und nicht von Risikoverhalten.

UberEATS "McDelivery" kommt nach Wien: Bestellung in den Park möglich
Wenn man gerade mit der Uber App unterwegs ist, ist es zudem möglich, schon während der Fahrt das Essen zum Zielort zu bestellen. Ob nach Hause, ins Büro oder zum Picknick im Freien: Per Klick kann man sich Burger & Co. schnell und warm liefern lassen.

Moon Jae-in und Donald Trump beraten über Nordkorea-Politik
Dies gelte auch für Japan und die meisten anderen Länder der Welt, hieß es in der Mitteilung am Sonntag (Ortszeit) in Washington. Die Gespräche, für die China Amerika, Russland, Japan sowie Nord- und Südkorea an einen Tisch holte, liegen seit Jahren auf Eis.

Other news