Apple veröffentlicht iOS 11 Beta 5 und macOS High Sierra Beta 5

Apple veröffentlicht iOS 11 Beta 5 und macOS High Sierra Beta 5

Apple hat soeben iOS 11 Beta 5 für eingetragene Entwickler zum Download freigegeben.

Apple hat vor wenigen Augenblicken die Public Beta 4 zu iOS 11, macOS High Sierra und tvOS 11 zum Download bereit gestellt. Die fünfte Beta-Version ist derzeit nur für Entwickler verfügbar, und kostet 99 US-Dollar pro Jahr.

Bei iOS 11 setzt Apple zum Beispiel auf Augmented Reality, ein verbessertes Siri, professionelle Funktionen für Kamera & Foto, eine Apple Pay Direktzahlfunktion, einen neuen App Store, ein anpassbares Kontrollzentrum, Indoor-Navigation bei Apple Karten und AirPlay 2. Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms dürften möglicherweise in den nächsten Tagen eine Mail erhalten, wenn die Beta 5 erhältlich ist. Es ist die vierte Beta-Version von iOS 11. Wir rechnen zum aktuellen Zeitpunkt damit, dass Apple die jeweils finale Version Mitte bis Ende September veröffentlichen wird.

Falls ihr iOS 11 testen wollt, dann könnt ihr euch bei Apple dafür anmelden.

Wir befinden uns zwar schon in einem Status, wo die Beta recht stabil läuft, aber es sei wie immer gesagt: Von einer Installation auf eurem Hauptgerät ist abzuraten.

PS: Es gibt ab sofort auch eine neue öffentliche Beta von macOS und tvOS.

Related:

Comments

Latest news

Nissan trennt sich von Batteriegeschäft
Nissans Vorstandschef Hiroto Saikawa bewertet den Deal durchweg positiven: "Dies ist eine Win-win-Situation für AESC und Nissan". Der Leaf ist ein Vorreiter der Elektromobilität, Hersteller Nissan ein Pionier in der Produktion der benötigten Akkus.

Militär verweigert Abgeordneten Zugang zu Parlamentssaal
Außerdem richtete die Versammlung einen "Wahrheitsausschuss" ein, in dem Recht gesprochen und Menschen verurteilt werden sollen. Die neue verfassungsgebende Versammlung in Venezuela hat sich per Dekret über alle anderen Regierungseinrichtungen gestellt.

Hasenhüttl: Nicht viele Chancen in Deutschland
Dies habe er vor allem bei seiner zweiten Station in Deutschland beim damaligen Drittligisten VfR Aalen zu spüren bekommen. Seine Herkunft hat er als Nachteil empfunden. "Und als Österreicher in Deutschland schon gar nicht", meinte er.

Jorge Zorreguieta (†89) hatte Lymphdrüsenkrebs | Königin Máxima trauert um ihren Vater
August) ohne ihren Liebsten in ein Flugzeug und reiste für wenige Stunden in ihre Geburtsstadt Buenos Aires in Argentinien . Folter und Ermordungen waren während der Diktatur von 1976 bis 1983 an der Tagesordnung.

Kölner Polizei nimmt geflohene Häftlinge fest
Dabei stellte sich heraus, dass er bereits seit einem Tag in der Justizvollzugsanstalt Remscheid hätte sitzen müssen. Beide Personen wurden in Polizeigewahrsam genommen und anschließend zurück in die JVA gebracht.

Other news