Banken führen 2018 sekundenschnelle Überweisung ein

14961200CCE1F06E

Da wird der schnelle Einkauf zur Hängepartie.

Berlin. Viele Bankkunden können vom kommenden Jahr an Geldbeträge innerhalb von wenigen Sekunden auf ein anderes Konto überweisen.

"Die Überweisung in Sekunden könnte ein Ersatz für Bargeldzahlungen werden", sagte der deutsche Branchenvertreter Kemmer weiter.

Für die Kreditinstitute gebe es jedoch keine Verpflichtung, am System für Instant Payment teilzunehmen.

Diesmal hat die Standardisierungs-Welle in Europa ihr Gutes: Schon Ende 2018 könnten in ganz Europa Überweisungen in Echtzeit getätigt werden - sagt der Chef des Bankenverbands, Michael Kemmer.

Beim Instant Payment soll der Überweisungsbetrag dem Empfänger innerhalb von zehn Sekunden auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben sein.

Der Auftrag für eine Schnellüberweisung erfolgt per Online-Banking oder mit einer Smartphone-App.

Bislang werden Überweisungen in der Regel am folgenden Bankarbeitstag gutgeschrieben, es kann aber auch mal mehrere Tage dauern. Als Beispiel nennt der Experte den Verkauf von Gebrauchtwagen von privat an privat. Die Bankenbranche reagiert damit auch auf Angebote von Online-Bezahldiensten wie Paypal. "Zurzeit wechseln Payment-Dienstleister für hohe Summen den Besitzer, weil hier ein ertragreiches Geschäftsfeld erwartet wird", erklärte Kemmer.

Related:

Comments

Latest news

Krise zwischen USA und Nordkorea spitzt sich zu
Die nordkoreanischen Streitkräfte haben den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam gedroht. Der russische UN-Botschafter Wassili Nebensia forderte Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un zum Dialog auf.

Nordkorea droht mit Angriff auf amerikanische Insel Guam
Die nordkoreanischen Streitkräfte drohen den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam. Ein in Tokio veröffentlichtes Weißbuch des japanischen Verteidigungsministeriums kommt zu dem gleichen Schluss.

Alstria Office erhöht nach erstem Halbjahr Prognose 2017
Für das laufende Jahr erwartet die Immobiliengesellschaft einen Umsatz von 193 Millionen Euro (alt: 185 Millionen Euro). Der Leerstand der Objekte biete dem Unternehmen substanzielle organische Wachstumsmöglichkeiten, hiess es.

Niedersachsen-Wahl: Oppermann fordert Aufklärung der Hintergründe von Twestens Wechsel zur CDU
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen Anja Piel sagte: "Wir bedauern die Entscheidung von Elke Twesten außerordentlich". Wenn die CDU sich dieses Verhalten zunutze mache, beteilige sie sich aktiv an der Missachtung des Wählerwillens.

Erdogan will Türkei moderner als Deutschland machen
Deutschland verlange zwar von der Türkei die Auslieferung von Terrorverdächtigen, sei selbst dazu aber nicht bereit. Er nannte in diesem Zusammenhang die Bereiche Bildung, Gesundheit, Justiz, Sicherheit, Transport und Energie.

Other news