Eufy Genie: Anker bringt günstigen Amazon-Echo-Klon

Anker Eufy Genie

Der Zubehörhersteller Anker hat einen Smart-Home-Lautsprecher vorgestellt, der mit Amazons smarter Assistentin Alexa ausgestattet ist. Das dürfte ein guter Hinweis darauf sein, wie die Preisgestaltung auch hierzulande sein wird - teurer als der Echo Dot wird der Eufy Genie nicht werden.

Der Amazon Alexa Echo Dot bekommt Konkurrenz durch den Anker Eufy Genie.

Kleiner Haken an diesem smarten Gadget: Leider fehlt Bluetooth beim Eufy Genie, allerdings wird später noch eine Version nachgelegt, die dann fünf Dollar mehr kostet und diesen Makel beseitigt. Amazon hat die Alexa-Plattform bewusst geöffnet, um Hersteller anzulocken, die ihre Geräte mit den Funktionen der Sprachsteuerung und -erkennung ausrüsten können. Das Unternehmen hat sich in mehrere Bereiche aufgeteilt, Anker soll dabei für das klassische Zubehör sein, während die Marke Eufy im Bereich Smart Home positioniert wird.

Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden. Der smarte Lautsprecher ist mit Alexa kompatibel und beherrscht alle Alexa-Skills.

Anker selbst haut ein wenig auf die Pauke, was den Sound angeht und verspricht natürlich einen hervorragenden Raumklang.

Auf den Webseiten von Anker ist das Produkt derzeit noch nicht gelistet, die US-Presse spricht von einem Start am 16. August 2017.

Eine der aktuell günstigsten Methoden, sich einen per Sprache gesteuerten digitalen Assistenten ins Haus zu holen, ist die Anschaffung von Amazons Echo. Leider haben wir noch keine Informationen zum Verkaufsstart dieses smarten Speakers und kennen auch den deutschen Preis noch nicht.

Related:

Comments

Latest news

Razzien in Istanbul - 35 Journalisten verhaftet
So konnte sie ab September 2014 im Apple App Store sowie ab März 2015 im Google Play Store heruntergeladen werden. Neun Journalisten sind bereits verhaftet worden, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete.

Bayern: Schwangere muss 4 Stunden in der Notaufnahme warten - Baby stirbt
Einmal hieß es zur Begründung, dass nur ein Arzt anwesend sei, ein anderes Mal habe er gar keine Antwort erhalten. Die Frau gab sich nach dem Vorfall sichtlich resigniert: "So etwas wie an dem Samstag sollte nicht vorkommen".

Niedersachsens CDU-Chef bekundet Willen zur Regierungsübernahme in Niedersachsen
August könnte der Landtag seine Auflösung beschließen, die Neuwahl könnte dann zeitgleich mit der Bundestagswahl am 24. Die Landes-Partei hatte signalisiert, eine Selbstauflösung des Landtags zur Vorbereitung einer Neuwahl mitzutragen.

Wie jetzt!? Lassen sich Angelina Jolie und Brad Pitt doch nicht scheiden?
Im Herbst 2016 wurde offiziell, worüber zuvor nur gemunkelt werden konnte: Angelina Jolie will die Scheidung von Brad Pitt . Doch laut eines Insiders des Magazins sollen der 42-Jährigen inzwischen Zweifel an ihrer Entscheidung gekommen sein.

Feuerwerkskörper geworfen - Fan muss ins Gefängnis
Nicht als Sprengstoffe oder giftige Gase wurden die beiden Rauchtöpfe eingestuft, die der Mann zuerst auf das Feld geworfen hatte. Für seine Aktion war der Pyro-Werfer mit einem zehnjährigen Stadionverbot für Fussball- und Eishockeyspiele bestraft worden.

Other news