Festnahme nach Anschlag auf Anti-Terror-Einheit in Paris

Nahe Paris Gruppe von französischen Soldaten von Fahrzeug erfasst

Beamte des DGSI spielen eine wichtige Rolle bei Anti-Terror-Ermitt. Den Täter, der sechs Soldaten im Einsatz für städtische Sicherheit verletzte, hatte bislang niemand im Visier.

Der Bürgermeister des Orts, Patrick Balkany, sagte dem Sender BFMTV, dass die verletzten Militärs nicht in Lebensgefahr seien. Das Fahrzeug habe sich zuvor auf der Straße positioniert: Der Fahrer habe augenscheinlich darauf gewartet, dass die Soldaten zu ihrem Fahrzeug gehen, und sei dann auf sie zugerast, danach sei er mit seinem Wagen geflohen.

Zwei Menschen seien in Levallois-Perret schwer verletzt worden, vier weitere leicht, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. "Das ist eine abscheuliche Aggression". Nähere Angaben zum Ablauf des Vorfalls oder zu Hintergründen der Tat konnte die Sprecherin zunächst nicht machen.

Bei der Attacke handelte es sich nach Angaben des französischen Innenministers Gérard Collomb nicht um einen Unfall.

Polizeieinsatz in Levallois-Perret: flüchtiger Fahrer wird weiterhin gesucht.

Laut französischen Medienberichten sollen die betroffenen Militärs Teil der Anti-Terror-Operation Sentinelle sein, die in vielen französischen Städten patrouilliert. "Sentinelle" wurde nach den islamistischen Anschlägen auf die Satirezeitung "Charlie Hebdo" und einen jüdischen Supermarkt im Januar 2015 in Paris ins Leben gerufen.

Immer wieder sind die Soldaten aber selbst Ziel von Angriffen geworden, im April wurde ein Soldat auf den Champs-Élysées erschossen. In Frankreich hat es wiederholt Anschläge gegeben, auch auf Sicherheitskräfte. Der in Mauretanien geborene Franzose leidet seit Jahren unter psychischen Problemen und wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Related:

Comments

Latest news

"Profis" folgen bei VOX auf Steffen Henssler
Steffen Henssler wechselt zu ProSieben, wo er bald als Nachfolger von Stefan Raab mit " Schlag den Henssler " antritt. Jetzt verkündete der Sender, wer auf den Küchenchef folgen soll.

Bayern: Schwangere muss 4 Stunden in der Notaufnahme warten - Baby stirbt
Einmal hieß es zur Begründung, dass nur ein Arzt anwesend sei, ein anderes Mal habe er gar keine Antwort erhalten. Die Frau gab sich nach dem Vorfall sichtlich resigniert: "So etwas wie an dem Samstag sollte nicht vorkommen".

Polizei sucht Besitzer von 53 Kilogramm Kinderschokolade
Eine Wiegung ergab, dass es sich um 53 Kilogramm handelt, die allem Anschein nach aus einem gewerblichen Betrieb stammen müssen. Der Polizei lag nur die Aussage eines Zeugen vor, wonach die Schokoriegel aus einen grauen Kleinwagen ausgeladen wurden.

Messerattacke in Hamburg: Senator räumt Fehler ein
Die dortigen Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Juden hätten ihn aufgewühlt, soll Ahmad A. ausgesagt haben. Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) gab zu, dass die zuständigen Sicherheitsbehörden Fehler gemacht hätten.

Unfassbar, was diese Veganerin zu essen bekommt
Doch als die junge Frau eine der angeblich veganen Pizzen bestellen wollte, stellte sich heraus, dass diese Ei enthielt. Satt dürfte sie von ein bisschen Gemüse zwar nicht geworden sein, dafür aber um einiges bekannter.

Other news