McDonald's Deutschland stellt auf Porzellan um

McB.-Verpackung

Jetzt führt das Unternehmen auch noch neues Inventar ein.

Der Hauptgrund für die Umstellung: Weniger Einweg-Verpackungen, insbesondere Becher, seien besser für die Umwelt. Die Fast-Food-Kette beginnt ab sofort damit, in einem Teil seiner Restaurants Kaffee, Tee und Kakao in Porzellan- und Glasgeschirr auszuschenken. Bis zum Jahresende sollen über 570 Filialen umgerüstet sein, bis Ende 2019 dann der Grossteil der Restaurants.

Bereits im vergangenen Herbst hatte die Schnellimbiss-Kette damit begonnen, Kaffee in von Gästen mitgebrachten Tassen und Bechern abzufüllen.

Bereits zum siebten Mal in Folge veröffentlicht McDonald's Deutschland einen Nachhaltigkeitsbericht mit den wichtigsten Daten, Fakten und Neuerungen zu allen relevanten Bereichen wie Herkunft der Rohwaren, Qualität und Tierwohl sowie CO2-Fußabdruck. Umweltschützer kritisieren seit Jahren den Müll, den der Trend zum Mitnehm-Kaffee in Einwegbechern verursacht.

Und ganz neu ist das Porzellan bei McDonald's sowieso nicht: In den McCafé-Kaffee-Bars, nicht aber an der normalen McDonald's-Theke, werden Speisen und Getränke, die vor Ort verzehrt werden, schon heute auf Tellern und in Porzellantassen ausgegeben. Es gebe kaum ein anderes Unternehmen, über das so viele Mythen kursieren wie McDonald's, kommentiert das Unternehmen den Bericht.

Ein wichtiges Ziel des Unternehmens ist es außerdem, den Einsatz von Verpackungen weiter zu reduzieren. Ab sofort werden nun alle Inhouse-Heißgetränke in den neuen Fililalen, die dem Konzept 'Restaurant der Zukunft' im Glas- oder Porzellangeschirr serviert.

Related:

Comments

Latest news

Toilette für Muslime: Kölner Bürgerzentrum baut "kultursensibles Klo"
Müller erklärt aber, dass die Toilette nicht in Ost-West sonder in Nord-Süd-Richtung gebaut werde. Und hier kann die einheimische Bevölkerung etwas über andere Kulturen lernen".

Wer Bier trinkt, bricht seltener das Studium ab
Wer beispielsweise gerade am Anfang des Studiums nie auf Studentenpartys auftaucht, verliert den Kontakt zu den Kommilitonen. Das Dänische Evaluations Institut (EVA ) hat genau das getan und für seine Studie 14660 Studenten befragt.

Festnahme nach Anschlag auf Anti-Terror-Einheit in Paris
Der in Mauretanien geborene Franzose leidet seit Jahren unter psychischen Problemen und wurde in die Psychiatrie eingewiesen. Bei der Attacke handelte es sich nach Angaben des französischen Innenministers Gérard Collomb nicht um einen Unfall.

Prozess zur Hillsborough-Katastrophe hat begonnen
Gegen den Ex-Polizeichef war die Strafverfolgung in einem anderen Verfahren im Jahr 2000 eingestellt worden. April 1989, einer der größten Katastrophen der Fußballgeschichte, waren 96 Menschen ums Leben gekommen.

Bayern: Schwangere muss 4 Stunden in der Notaufnahme warten - Baby stirbt
Einmal hieß es zur Begründung, dass nur ein Arzt anwesend sei, ein anderes Mal habe er gar keine Antwort erhalten. Die Frau gab sich nach dem Vorfall sichtlich resigniert: "So etwas wie an dem Samstag sollte nicht vorkommen".

Other news