Abgasschwindel: Verdacht fällt nun auch auf Ford

Das Bundesverkehrsministerium hat das Kraftfahrtbundesamt beauftragt das Mittelklasse Modell Mondeo von Ford auf illegale Abschalteinrichtungen hin zu untersuchen. Quelle obs

Jetzt auch Ford? Das Kraftfahrtbundesamt nimmt auch die Abgas-Systeme eines Mondeo-Diesels unter die Lupe. In der vergangenen Woche sei Ford von der Behörde wegen des Diesel-Modells Mondeo 2.0 TCDI kontaktiert worden, erklärte der Autobauer am Donnerstag im Anschluss an eine Meldung der "Wirtschaftswoche".

Auch beim US-Autobauer Ford besteht einem Magazinbericht zufolge der Verdacht auf den Einsatz eines illegalen Systems zur Abschaltung der Abgasreinigung. Es wurden laut Bundesverkehrsministerium keine illegalen Abschalteinrichtungen gefunden. Ford weist die Vorwürfe zurück. Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann sagte dem Magazin, dass Ford "weder geschummelt noch getrickst" habe: "Bei der Abgasnachbehandlung unserer Dieselmodelle wurden keine illegalen Abschaltvorrichtungen verwendet". Alle Fahrzeuge und Motoren - einschließlich der modernen Dieselantriebe - erfüllten die vorgeschriebenen Abgasrichtlinien. Die Tests an dem Modell sind laut Bericht an ein Prüfinstitut vergeben worden und bereits im Gang. Das Bundesverkehrsministerium äußerte sich zunächst nicht. Dem KBA lägen Ergebnisse von Abgastests vor, die Rückschlüsse auf mögliche illegale Abschalteinrichtungen zuließen.

Auch die Ford-Modelle Focus und C-Max wurden 2016 im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums auf mögliche illegale Abschalteinrichtungen hin überprüft. Abgastests der Deutschen Umwelthilfe (DUH), die die "Wirtschaftswoche" zitierte, lassen die überprüfen Ford-Modelle allerdings schlecht aussehen. Zwar konnte damals kein Betrug festgestellt werden, dafür aber Grenzwertüberschreitungen um das Sieben- bis Neunfache. Allerdings attestiert der Abschlussbericht dem Modell C-Max sehr hohe Stickoxidemissionen, sobald das Auto nicht mehr auf dem Prüfstand, sondern auf der Straße getestet wird. So hat das Ministerium in den vergangenen Monaten auch unzulässige Abgassysteme bei Audi und Porsche ausgemacht.

Related:

Comments

Latest news

Noro-Virus schwächt Leichtathletik-Team dpa, 10.08.2017 08:50 Uhr
Zwei weitere Athleten und ein Betreuer weisen noch Symptome wie Erbrechen oder Durchfall auf und befinden sich in Isolation. Das Zentrum der Erkrankungen ist nach Angaben der Gesundheitsbehörde ausgerechnet das deutsche Quartier.

Gabriel dringt auf Friedensbemühung im Südsudan
Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die Bürgerkriegsparteien im Südsudan zu verstärkten Friedensbemühungen aufgerufen. Zehntausende Menschen sind schon getötet worden.

Brüssel: Fipronil-Eier in 12 Ländern
Laut der Lebensmittelsicherheit stammen die Eier aus den Niederlanden und wurden vorwiegend an die Gastronomie verkauft. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf das Bundeslandwirtschaftsministerium.

Zwei Neuzugänge für die Löwen
Stürmer Markus Ziereis wechselt vom Zweitliga-Aufsteiger Jahn Regensburg zum Fußball-Regionalligisten 1860 München. Auf der linken Seite kann er defensiv außen, in der Innenverteidigung oder auch vorne spielen.

Microsoft will Achievement-System überarbeiten
Professionelle Gamer spielen zwar extrem viel, aber häufig nur ein einziges Spiel. "Aber man möchte diese Person feiern". Dieser Spieler spielt vielleicht nicht viele Games, aber er ist weltweit unter den Top-Ten bei 'Halo 5'.

Other news