FC Ingolstadt wirft Tisserand und Hadergjonaj aus Kader

Florent Hadergjonaj & Marcel Tisserand

Die wechselwilligen Spieler Florent Hadergjonaj (23/Schweiz) und Marcel Tisserand (24/Kongo) sind bis zum 31. August vom Mannschaftstraining des punktlosen Zweitligisten freigestellt. Bis dahin, dem Ende der laufenden Transferperiode, haben beide "Zeit, ihre Situation zu überdenken", hieß es in der Mitteilung der Ingolstädter. Im September droht den beiden eine Strafversetzung in die U21.

Nach FCI-Angaben habe die Mannschaft Anfang der Woche nach Rücksprache mit der sportlichen Leitung die beiden Nationalspieler zur Aussprache gebeten, um im Hinblick auf die kommenden Herausforderungen ein klares Bekenntnis zum FCI zu erhalten. "Wir sind darüber sehr enttäuscht und haben dies den Verantwortlichen mitgeteilt", wird Kapitän Marvin Matip in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Das sei das Ergebnis mehrerer Gespräche mit den Betroffenen, dem Aufsichtsrat, dem Trainerteam um Maik Walpurgis sowie dem Mannschaftsrat in den vergangenen Tagen gewesen. "Wir lassen uns einen Vereinswechsel nicht aufzwingen und werden dem aktuellen Wechselwunsch der beiden nur zu unseren Bedingungen zustimmen". "Sie haben sich dagegen entschieden und werden künftig nicht mehr berücksichtigt".

Harald Gärtner, Geschäftsführer Sport & Kommunikation, erklärt: "Wir haben für uns die Rahmenbedingungen für mögliche Transfers von Florent und Marcel festgelegt".

Tisserand und Hadergjonaj (beide Vertrag bis 2020) teilten mit, bei ihren Wechselabsichten bleiben zu wollen.

Related:

Comments

Latest news

Dragon's Dogma: Dark Arisen - Termin für Europa enthüllt - Trailer
Oktober wird "Dragon's Dogma: Dark Arisen" in digitaler Form zur Verfügung stehen. Die Retail-Fassung folgt aufgrund des Feiertages einen Tag später und somit am 4.

Ex-Chef von Titanic twitterte Falschmeldungen für die Zeit
Der Satiriker war offenbar weiter am Werk, wenige Minuten später war auch sein Foto wieder zu sehen. Eine Sprecherin der Zeit bestätigte Meedia , dass Fischers Twitter-Kolumne tatsächlich beendet sei.

Lanxess bleibt auf Rekordkurs
Der Konzern konnte in den vergangenen Monaten aber auch mehr absetzen als im Vorjahreszeitraum - zu höheren Verkaufspreisen. Der Spezialchemiekonzern Lanxess steuert 2017 weiterhin auf ein Rekordjahr zu: Nach 1,9 Mrd.

Dax rutscht kurz unter 12 000 Punkte
Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank (EZB) zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1868 US-Dollar festgesetzt. Bei den Anlegern stiessen die Resultate für das dritte Geschäftsquartal auf mehrheitlich positive Resonanz.

Passagierzahl bei Air Berlin bricht ein
Aber auch die Auslastung der Flüge ist gesunken - im Siebenmonatsvergleich von 83,6 Prozent auf 82,4 Prozent. Im Urlaubsmonat Juli sank sie im Vergleich zum Vorjahreswert um 24 Prozent auf 2,44 Millionen.

Other news