Mehr als 30 Tote bei Busunfall in China

Neben den 36 Toten sind auch 13 Verletzte zu beklagen

Der Unfall ereignete sich kurz vor Mitternacht; der Aufprall war so heftig, dass die gesamte Front des Busses eingedrückt wurde, wie auf ersten Fotos der Nachrichtenagentur Xinhua zu sehen war.

Mindestens 36 Menschen starben und weitere 13 wurden bei dem schweren Busunfall in der chinesischen Provinz Shaanxi verletzt.

Laut Angaben von Xinhua war der Bus in Chengdu gestartet, der Hauptstadt der Provinz Sichuan. Ziel der Reise sei die gut tausend Kilometer entfernte Stadt Luoyang gewesen. Von der staatlichen Agentur veröffentlichte Bilder zeigten den Eingang des Tunnels auf einer vierspurigen Schnellstraße und den schwer beschädigten vorderen Teil des Busses. Nach Angaben des Nachrichtenportals sina.com sind zwei Kinder unter den Todesopfern. Zu dem Unfall ermittelt eine Gruppe, die vom Vizechef des Ministeriums für öffentliche Sicherheit geleitet wird. 2008 starben bei einem Unglück im Südwesten des Landes 51 Menschen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation werden auf dem chinesischen Festland jährlich 260'000 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet. Im Jahr 2015 kamen bei Verkehrsunfällen in China 58.000 Menschen ums Leben.

Related:

Comments

Latest news

Stader Ermittlungsgruppe: Vier Einbrecher festgenommen
Die vier Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren aus Hamburg waren ins Visier der Ermittler gelangt und wurden observiert. Nach Angaben der zuständigen Staatsanwaltschaft Stade lagen gegen sie genügend Gründe für Haftbefehle vor.

RB Leipzig ist Trikotmeister der neuen Bundesliga-Saison
Bereits zum elften Mal hatte die Hochschule die Erstliga-Clubs aufgefordert, ihre Saisontrikots einzureichen. Mal rief die Hochschule unter der Leitung von Prof.

Einkaufszentrum geräumt | Bombendrohung in Gladbeck!
Das gilt auch für den Straßenverkehr und Fußgänger: Die Wilhelmstraße ist ab dem Kreisverkehr Schützenstraße gesperrt. Derweil wird der Bereich um den Kaufland-Markt weiträumig abgesperrt, wie die Stadt Gladbeck mitteilt.

Bäckerei-Kette frischBack GmbH Arnstadt stellt Insolvenzantrag
Sie führen den Sanierungsprozess selbstständig und ohne Insolvenzverwalter aber mit einem zur Seite gestellten Sachwalter durch. Zum Unternehmen gehört auch die Arnstädter Landbrotbäckerei, die Back- und Konditoreiwaren für die FrischBack GmbH produz...

Fünf Tote bei Unfall mit Müllwagen
Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer dafür gesorgt haben, dass der 26 Tonnen schwere Müllwagen umgestürzt ist. Dabei kippte das Müllauto um und landete auf einem vorbei fahrenden VW Golf, in dem fünf Menschen unterwegs waren.

Other news