Nordkorea-Streit hat Schweizer Börse im Griff

Der Dow-Jones-Index mit den Standardwerten gab in den ersten Minuten 0,2 Prozent auf 22.043 Punkte nach.

Der breiter gefasste S&P-500 verlor 1,45 Prozent auf 2.438,21 Zähler. Konjunkturdaten und Unternehmensergebnisse erhalten in dieser Gemengelage weniger Aufmerksamkeit. Der Volatilitätsindex, das Angstbarometer der Börse, steigt kräftig um 13 Prozent. Steigende Kurse drücken die Rendite zehnjähriger US-Anleihen um 2 Basispunkte auf 2,23 Prozent. Gold und Anleihen profitieren aber auch von den überraschend schwachen Erzeugerpreisen, denn sie dämpfen die Erwartungen an eine baldige Zinserhöhung der US-Notenbank. Der Kurs des Euro blieb klar unter 1,18 US-Dollar und wurde zuletzt mit 1,1759 Dollar gehandelt.

Am Ölmarkt drehten die Preise nach unten ab. Disney-Papiere verbilligten sich um 4,4 Prozent. Nach einem kurzzeitigen Überwinden der 50-Dollar-Marke fiel der Preis wieder zurück. Die Erholungsbewegung beim Öl gerät mit der Sorge um ein Überangebot immer wieder ins Stocken.

Die Bilanzsaison der US-Unternehmen läuft unterdessen allmählich aus. Am Donnerstag legten mit Kohl's und Macy's zwei Einzelhändler Quartalsausweise vor. Der Goldpreis stieg um 0,6 Prozent auf 1.286 Dollar je Feinunze.

Bei den Einzelwerten ließen die Aktien von Netflix 3,2 Prozent Federn. Nach der Schlussglocke wird mit Nordstrom ein weiterer Branchenvertreter Zahlen vorlegen. Die Entwicklung im Einzelhandel wird aufmerksam beobachtet, weil sie Aufschluss über den privaten Konsum gibt, der tragende Säule der US-Wirtschaft ist. Die Aktie gewinnt 1,3 Prozent. Schon am Mittwoch nach Börsenschluss hat das Medienunternehmen Twenty-First Century Fox Geschäftszahlen vorgelegt.

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD WTI/Nymex 48,47 49,56 -2,2% -1,09 -15,0% Brent/ICE 51,76 52,7 -1,8% -0,94 -11,9%.

Related:

Comments

Latest news

Bundestag soll 100 Scheinselbstständige beschäftigt haben
Der Bundestag hätte dem Gericht zufolge eine Honorarkraft als Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig anstellen müssen. Der Bundestag wolle eine Revision erreichen, obwohl das Landessozialgericht das nicht zugelassen habe.

Signierung gestoppt: Kein Downgrade mehr auf iOS 10.3.2
Nach der Veröffentlichung eines Updates ist es bei Apple Sitte, dass ältere Versionen noch eine gewisse Zeit lang signiert werden. Auf der einen Seite drängt man die Nutzer damit zu neuen Betriebssystemen und stoppt Downgrades zu alten Versionen.

Bergretter fand Leiche in Tirol
Die Leiche werde am heutigen Donnerstag obduziert, erklärte Franz Hechenblaikner von der Polizei Kramsach gegenüber TT Online. Das Auto des 48-Jährigen aus dem Bezirk Kufstein wurde am Parkplatz der Sonnwendjochbahn gefunden.

DRK sucht Blutspender in Frickingen
Der 30 Jährige hat schon vier Herzoperationen überstanden, gerade die letzte OP war sehr lebensgefährlich. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine Stunde Zeit einplanen.

Ehe-Aus beim "letzten Bullen"
Der Vater von insgesamt drei Kindern bekam jetzt der "Bunten" zufolge mit seiner neuen Freundin ein weiteres Kind. Ein Kind brachte sie wohl bereits in die Beziehung mit und im Herbst 2016 brachte sie dann ein Mädchen zur Welt.

Other news