Signierung gestoppt: Kein Downgrade mehr auf iOS 10.3.2

Eigentlich sollte das niemanden verwundern und eigentlich ist das auch gar nichts Neues, aber der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Apple iOS 10.3.2 nicht mehr signiert. Seit letzter Nacht ist kein Downgrade auf iOS 10.3.2 mehr möglich. Früher oder später, meist nach einigen Tagen, wird die alte Version nicht mehr signiert. Neben wird so auch sichergestellt, dass Versionen mit Sicherheitslücken nicht mehr installiert werden können.

Ende Juni hatte Apple zuletzt die Signierung von iOS 10.3.1 gestoppt. Im Klartext heißt das: Wer sein iPhone oder iPad per iTunes zurücksetzt, muss nun in jedem Fall die aktuellste verfügbare Version verwenden. Auf der einen Seite drängt man die Nutzer damit zu neuen Betriebssystemen und stoppt Downgrades zu alten Versionen.

Nach der Veröffentlichung eines Updates ist es bei Apple Sitte, dass ältere Versionen noch eine gewisse Zeit lang signiert werden. Es brachte ein paar behobene Fehler mit sich, vor allem aber wurden zahllose Sicherheitslöcher gestopft. Das Downgrade ist allenfalls dann sinnvoll, wenn es schwerwiegende Probleme mit der neuen Version gibt oder für Jailbreaker, wenn die Einstiegslücke mit dem Update geschlossen ist.

Etwas ungewöhnlich ist jedoch die lange Wartezeit, die sich Apple genehmigt hat. Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Related:

Comments

Latest news

Bergretter fand Leiche in Tirol
Die Leiche werde am heutigen Donnerstag obduziert, erklärte Franz Hechenblaikner von der Polizei Kramsach gegenüber TT Online. Das Auto des 48-Jährigen aus dem Bezirk Kufstein wurde am Parkplatz der Sonnwendjochbahn gefunden.

Passagierzahl bei Air Berlin bricht ein
Aber auch die Auslastung der Flüge ist gesunken - im Siebenmonatsvergleich von 83,6 Prozent auf 82,4 Prozent. Im Urlaubsmonat Juli sank sie im Vergleich zum Vorjahreswert um 24 Prozent auf 2,44 Millionen.

Sam trainiert in Bochum: Das sagt der VfL über eine mögliche Verpflichtung
Der 29-Jähirge, der bei Schalke 04 weiterhin keine Zukunft hat, trainiert seit Dienstag bei Zweitligist VfL Bochum mit. Das Gastspiel von Sidney Sam beim VfL Bochum könnte möglicherweise doch in einer Zusammenarbeit münden.

Ehe-Aus beim "letzten Bullen"
Der Vater von insgesamt drei Kindern bekam jetzt der "Bunten" zufolge mit seiner neuen Freundin ein weiteres Kind. Ein Kind brachte sie wohl bereits in die Beziehung mit und im Herbst 2016 brachte sie dann ein Mädchen zur Welt.

GBA: Ermittlungen wegen der Entführung des vietnamesischen Staatsangehörigen Xuan Thanh Trinh übernommen
Bei dem Auftritt (Artikelbild) soll Thanh gesagt haben, dass er sich entschuldigen wolle und auf Strafmilderung hoffe. Es gehe um den Anfangsverdacht der geheimdienstlichen Agententätigkeit, sagte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde.

Other news