Signierung gestoppt: Kein Downgrade mehr auf iOS 10.3.2

Eigentlich sollte das niemanden verwundern und eigentlich ist das auch gar nichts Neues, aber der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Apple iOS 10.3.2 nicht mehr signiert. Seit letzter Nacht ist kein Downgrade auf iOS 10.3.2 mehr möglich. Früher oder später, meist nach einigen Tagen, wird die alte Version nicht mehr signiert. Neben wird so auch sichergestellt, dass Versionen mit Sicherheitslücken nicht mehr installiert werden können.

Ende Juni hatte Apple zuletzt die Signierung von iOS 10.3.1 gestoppt. Im Klartext heißt das: Wer sein iPhone oder iPad per iTunes zurücksetzt, muss nun in jedem Fall die aktuellste verfügbare Version verwenden. Auf der einen Seite drängt man die Nutzer damit zu neuen Betriebssystemen und stoppt Downgrades zu alten Versionen.

Nach der Veröffentlichung eines Updates ist es bei Apple Sitte, dass ältere Versionen noch eine gewisse Zeit lang signiert werden. Es brachte ein paar behobene Fehler mit sich, vor allem aber wurden zahllose Sicherheitslöcher gestopft. Das Downgrade ist allenfalls dann sinnvoll, wenn es schwerwiegende Probleme mit der neuen Version gibt oder für Jailbreaker, wenn die Einstiegslücke mit dem Update geschlossen ist.

Etwas ungewöhnlich ist jedoch die lange Wartezeit, die sich Apple genehmigt hat. Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Related:

Comments

Latest news

ThyssenKrupp: Gespräche mit Tata über Stahlfusion dauern an
Aufgrund der guten operativen Entwicklung stieg der Konzernüberschuss im dritten Quartal auf Jahresbasis um 8% auf 134 Mio. Dabei könnte Thyssenkrupp das europäische Stahlgeschäft behalten und die meisten anderen Aktivitäten abspalten.

Sam trainiert in Bochum: Das sagt der VfL über eine mögliche Verpflichtung
Der 29-Jähirge, der bei Schalke 04 weiterhin keine Zukunft hat, trainiert seit Dienstag bei Zweitligist VfL Bochum mit. Das Gastspiel von Sidney Sam beim VfL Bochum könnte möglicherweise doch in einer Zusammenarbeit münden.

Steinhaus leitet DFB-Pokal-Partie des FC Bayern in Chemnitz
Die Neuigkeit geht aus den Ansetzungen hervor, die der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag veröffentlichte. FIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus leitet im DFB-Pokal die Partie dem Chemnitzer FC und Bayern München.

DRK sucht Blutspender in Frickingen
Der 30 Jährige hat schon vier Herzoperationen überstanden, gerade die letzte OP war sehr lebensgefährlich. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine Stunde Zeit einplanen.

Ehe-Aus beim "letzten Bullen"
Der Vater von insgesamt drei Kindern bekam jetzt der "Bunten" zufolge mit seiner neuen Freundin ein weiteres Kind. Ein Kind brachte sie wohl bereits in die Beziehung mit und im Herbst 2016 brachte sie dann ein Mädchen zur Welt.

Other news