Merkel verliert bei Umfrage zehn Punkte an Zustimmung

Wahlkrampf. Angela Merkel vermeidet jegliche Konfrontation

Köln Die Zufriedenheit mit Merkel und der Bundesregierung sinkt laut einer Umfrage. SPD-Kanzlerkandidat Schulz landet auf der Skala von plus 5 bis minus 5 mit 0,6 (vorher 0,8) weit dahinter auf Platz sieben.

In der Liste der beliebten Politiker verzeichnen die Regierungsmitglieder und insbesondere Merkel Verluste.

Auch im ARD-"Deutschlandtrend" in dieser Woche hatte Merkel bereits an Zustimmung verloren. Der beliebteste Politiker ist demnach Wolfgang Schäuble. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner erreicht 39 Prozent Zustimmung (minus sechs).

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer kommt auf 40 Prozent Zustimmung (-3). Außenminister Sigmar Gabriel erreicht 63 Prozent Zustimmung (-3 im Vergleich zum Vormonat). Umweltministerin Barbara Hendricks ist neu in die Beliebtheitsliste aufgerückt und kommt ebenfalls auf 39 Prozent Zustimmung.

Der Parteichef der Sozialdemokratischen Partei (SPD) Martin Schulz schnitt mit 33 Prozent ab und kam damit auf das bisher schlechteste Ergebnis beim "Beliebtheitscheck".

46 Tage vor der Bundestagswahl sprechen sich 49 Prozent der Bürger dafür aus, dass die nächste Bundesregierung von der CDU/CSU geführt sein soll (+2 im Vergleich zu Mai). 47 Prozent der Befragten sind mit der Arbeit der Bundesregierung zufrieden bzw. sehr zufrieden.

Zuvor lag der Beliebtheitsgrad von Merkel bei der gleichen Umfrage bei 69 Prozent. Damit sind seit März 2017 erstmals wieder mehr Befragte mit der Regierung unzufrieden als zufrieden. 38 Prozent wünschen sich die SPD an der Spitze, ebenfalls plus zwei.

Related:

Comments

Latest news

Dutkiewicz nach starker Leistung im Hürdenfinale
Die Mannheimerin, die in 13,08 Sekunden knapp den Vorlauf überstanden hatte, kam eine Runde später in 13,11 auf Rang sechs. Die beste Vorlaufzeit erzielte die amerikanische Weltrekordlerin Kendra Harrison mit 12,60 Sekunden.

Israel Kristal: Der älteste Mann der Welt ist gestorben
Der polnisch-israelische Konditor wurde im März 2016 vom Guinessbuch der Rekorde zum ältesten Mann der Welt erklärt. Dies bestätigte seine Tochter Schulamit Kristal Kuperstoch der Deutschen Presse-Agentur.

Eintracht Frankfurt und Keeper Hradecky vor Einigung
Für Eintrachts Bosse ist das noch immer nicht sicher - denn eine Vertragsverlängerung (nach 2018) ist nach wie vor offen. Das große Transfer-Theater, das sich seit einem halben Jahr um Hradecky aufgebaut hat, würde somit final verstummen.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news