Liverpool vergab bei Prödl-Club Watford Sieg

Schiebt dem Verkauf Philippe Coutinho vorerst einen Riegel vor Liverpool Coach Jürgen Klopp

Die Tabellenführung nach den Samstagnachmittagsspielen übernahm überraschend Aufsteiger Huddersfield.

ÖFB-Legionär Sebastian Prödl kam bei Watford nicht zum Einsatz.

Die Gastgeber gehen durch Okaka (8.) und Doucoure (32.) zwei Mal in Führung. Miguel Britos gelang in der vierten Minute der Nachspielzeit noch der Ausgleich. Der Brasilianer soll laut einem Medienbericht sauer auf Reds-Coach Jürgen Klopp sein und erneut seinen Wechselwunsch zum FC Barcelona betont haben. Er fehlte offiziell wegen Rückenbeschwerden.

Related:

Comments

Latest news

Bayer erst in Verlängerung weiter
Leverkusen musste gegen Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC nach torlosen 90 Minuten in die Verlängerung und siegte 3:0. Minute für Riesenjubel und zwischenzeitliche Hoffnung auf eine Pokalsensation bei den Fans der Gastgeber gesorgt.

USA verbieten eigenen Bürgern Reisen nach Nordkorea
Trump erkenne offensichtlich nicht den Ernst der Lage und der jüngsten Stellungnahmen aus Pjöngjang , hieß es weiter. Ein Krieg mit Nordkorea wäre "katastrophal", sagte der Pentagon-Chef. "China könnte dieses Problem leicht lösen".

Zehnkämpfer Freimuth und Kazmirek kämpfen um WM-Silber
Der aus Halle stammende Freimuth hat 7894 Punkte gesammelt, Kazmirek von der LG Rhein Wied holte bislang 7796 Zähler. Vor dem 29-Jährigen liegt nur der Olympiazweite und Goldfavorit Kevin Mayer (5485 Punkte/Frankreich).

Zusammenstöße bei Demonstration von Rechtsextremisten
Nach Polizeiangaben wurden bei den Zusammenstößen in Charlottesville schon vor dem Vorfall mehrere Menschen verletzt. Zuvor war es in der Stadt zu Auseinandersetzungen zwischen Rechtsextremisten und Gegendemonstranten gekommen.

Japan reagiert mit Raketenabwehr auf Guam-Drohung
Der Rundfunksender NHK berichtete, das Abwehrsystem werde in mehreren Städten im Westen des Landes installiert. Das Weiße Haus teilte am Samstag in der Früh mit, US-Armeeeinheiten stünden "bereit", Guam zu verteidigen.

Other news