Zidane bestätigt Vertragsverlängerung bei Real

Ist mit dem FC Barcelona im Supercup gegen Real Madrid gefordert Lionel Messi

Star-Trainer Zinedine Zidane steht vor einer Vertragsverlängerung bei Real Madrid. Das bestätigte der Erfolgstrainer der Königlichen auf einer Pressekonferenz am Samstagmittag. "Ich bin sehr glücklich, denn das ist ein Zeichen des Vertrauens, dass wir eine gute Arbeit gemacht haben", sagte der 45-Jährige. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht um die Meinung von boerse-express.com handelt.

Die spanische Sport-Tageszeitung "As" hatte zuvor in ihrer Samstagsausgabe schon von einer erfolgten Einigung berichtet. Sein aktueller Kontrakt läuft nur noch bis zum Ende der Saison.

Real hat Zidanes Jahresgehalt von 4,35 auf 8 Millionen Euro erhöht. Zudem gewann Madrid unter dem früheren Weltklasse-Spielmacher zweimal den europäischen Supercup, einmal die spanische Meisterschaft und einmal die Klub-Weltmeisterschaft.

Related:

Comments

Latest news

Trumps Rhetorik heizt Nordkorea-Konflikt weiter an
Die Insel Guam ist ein militärischer Vorposten der USA im Pazifik, der strategisch seit Jahren immer stärker an Bedeutung gewinnt. Der UN-Sicherheitsrat hatte erst am Samstag die Strafmaßnahmen gegen Nordkorea verschärft, um Pjöngjang zum Einlenken zu bewegen.

Austria-Stürmer Kayode offenbar vor Transfer zu ManCity
Die Austria beobachtete den Mittelfeldmann dann intensiver, Fink holte auch Informationen bei Südkoreas Teamchef Uli Stielike ein. Für die Verzögerung könnte sorgen, dass die "Citizens" Kayode direkt an Girona weiterverleihen wollen.

Japan bringt Abwehrsysteme gegen Kims Raketen in Stellung
Als Reaktion auf den Raketentest verhängte der UN-Sicherheitsrat die bislang schärfsten Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea. In Südkorea wurde nach den jüngsten Entwicklungen der Nationale Sicherheitsrat zu einer Dringlichkeitssitzung zusammengerufen.

DFB-Pokal: Bayern in Chemnitz souverän
Doch beeindrucken konnten sie die Nationalspieler Hummels und Niklas Süle in der Bayern-Innenverteidigung aber kaum. Kingsley Coman (51.) erhöht aus einem Konter, ehe Lewandowski (60.) einen Doppelpack schnürt.

Zusammenstöße bei Demonstration von Rechtsextremisten
Nach Polizeiangaben wurden bei den Zusammenstößen in Charlottesville schon vor dem Vorfall mehrere Menschen verletzt. Zuvor war es in der Stadt zu Auseinandersetzungen zwischen Rechtsextremisten und Gegendemonstranten gekommen.

Other news