Scheitert die Übernahme an Ärzten und Apothekern?

Die Übernahme des Arzneimittelherstellers Stada droht auch im zweiten Anlauf vor die Wand zu fahren.

Kurz vor Ablauf der Frist für das Angebot der Finanzinvestoren Bain und Cinven scheinen viele Stada-Aktionäre weiter zu zögern. Bis Freitagabend wurden ihnen aber erst gut 34 Prozent der Anteile angedient, wie aus einer Pflichtmitteilung vom Montag hervorgeht. Bis Mittwochabend müssen es 63 Prozent werden, damit die Übernahme gelingt. Entscheidend dafür sind Hedgefonds und andere kurzfristig orientierte Investoren, die nach früheren Angaben rund 50 Prozent an Stada halten.

Auch bei dem ersten Übernahmeangebot verlief die Annahme schleppend. Rund ein Viertel der Stada-Aktien ist in der Hand von Privatanlegern. Nach dem Platzen der ersten Offerte war die Stada-Aktie auf 58 Euro abgerutscht.

Related:

Comments

Latest news

19,5 Millionen Patienten im Jahr 2016 stationär im Krankenhaus behandelt
Die durchschnittliche Bettenauslastung der öffentlichen, privaten und freigemeinnützigen Häuser lag bei 77,8 Prozent. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden 19,5 Millionen Menschen stationär in Kliniken behandelt.

Mick Schumacher steigt in das WM-Auto seines Vaters
Ein Schumacher in einem Benetton - das hat es nach vielen Jahren am Ende der vergangenen Woche wieder einmal gegeben. Im Benetton feierte Michael Schumacher 1994 seinen ersten von sieben Weltmeister-Titeln in der Formel 1.

Vorbereitungen laufen angeblich: Will Queen Elizabeth zurücktreten? Das berichten Palast-Insider dazu
August seinen letzten offiziellen Termin absolviert, nachdem Anfang Mai bekannt geworden war, dass Philip in den Ruhestand geht. Das britische Volk würde über einen Prinzregenten Charles allerdings "not amused" sein, schreibt Bild.de .

Erdogan rechnet mit besseren Beziehungen nach der Wahl
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wirft der Bundesregierung vor, sie schüre Spannungen mit der Türkei, um im Wahlkampf Punkte zu machen.

Wendt verlängert Vertrag bis 2019
Auch beim 2:1 am Freitagabend in Essen war Vize-Kapitän Wendt auf der linken Abwehrseite eine feste Größe. Er bestritt bislang 181 Pflichtspiele, in denen er 13 Treffer erzielte.

Other news