Stuntfrau bei Dreharbeiten tödlich verunglückt

Ryan Reynolds

Trauer und Bestürzung nach einem tödlichen Unfall bei den Dreharbeiten zu dem Film "Deadpool 2": Eine Stuntfrau ist bei einem Motorrad-Stunt ums Leben gekommen, wie die kanadische Polizei am Montag mitteilte. Das berichtet unter anderem das amerikanische Promi-Portal "TMZ".

Das Unglück habe sich demnach am frühen Montagmorgen (14. August) ereignet. Die Stuntfrau soll durch eine Glasscheibe im Erdgeschoss eines Hochhauses in der Innenstadt gekracht sein. Die herbeigerufenen Rettungskräfte brachten die Verunglückte noch in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Stuntfrau soll die Action-Szenen für die Figur Domino von Darstellerin Zazie Beetz gedreht haben. Die Dreharbeiten zur Fortsetzung der Marvel-Comic-Verfilmung "Deadpool" mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle waren Ende Juni angelaufen. Der Film unter der Regie von David Leitch ("John Wick") soll im Juni 2018 in die Kinos kommen. Wann der deutsche Kinostart ist, steht noch nicht fest. "Unsere Herzen und Gebete sind während dieser schweren Zeit bei Familie, Freunden und Kollegen unseres Crew-Mitglieds".

Am 3. Juli 2017 wird Tom Cruise 55 Jahre alt - herzlichen Glückwunsch!

Related:

Comments

Latest news

Mindestens 19 Tote bei Angriffen auf UN-Soldaten
Er rief dazu auf, mit gemeinsamen Kräften nach den Tätern und ihren Hintermännern zu suchen und sie zur Rechenschaft zu ziehen. Zu den Todesopfern zählen fünf einheimische Wachleute, ein Mitglied der Gendarmerie und ein Mitarbeiter der Mission MINUSMA.

Steinhaus cool - sogar bei Ribérys Schnürsenkel-Streich
Minute bereitete der Franzose gerade einen Freistoß vor, als er die Unparteiische neben sich entdeckte. Die nächste große Ehre für Steinhaus, die erst Anfang Mai für die 1.

Keine Gebühr für Paket-Kontrollen mehr bei der Post
Bern (awp) - Die Schweizerische Post hat sich mit dem Preisüberwacher auf Preissenkungen bei Online-Privatkundenpaketen geeinigt. Auch bei den Versandhandelsretouren wird es eine Vergünstigung um 50 Rappen geben.

Gamescom 2017: Sony wohl ohne Pressekonferenz, dafür auf der Paris Game Week
Im Vorfeld der eigentlichen Messe veranstaltet Sony die traditionelle Pressekonferenz, zu der heute der Termin eintraf. Auch "Detroit: Become Human" vom französischen Studio Quantic Dream dürfte in den Fokus rücken.

Facebook übernimmt Erfurter Start-up fayteq
Sollte sich dies bewahrheiten, droht Facebook eine Strafe in der Höhe von bis zu einem Prozent des Umsatzes. In Echtzeit seien so Veränderungen von Film- und Videomaterial möglich, etwa um darin Werbung zu platzieren.

Other news