Amazon Instant Pickup: Konkurrenz für Tante-Emma-Läden

Amazon Instant Pickup Per App bestellen – zwei Minuten später im Schließfach abholen

Amazon macht den nächsten Schritt, sein Onlineangebot auch in einem Laden vor Ort anzubieten.

Das Besondere an "Instant Pickup": Amazon will die Bereitstellung seiner Produkte damit noch effektiver gestalten. Wie Amazon gestern berichtet, beträgt die Zeit zwischen Bestellung und Abholung der Ware gerademal "zwei oder noch weniger" Minuten.

Instant Pickup ist somit eine Weiterentwicklung des Pickup-Konzeptes, bei dem Packstationen direkt und schneller von Logistikzentren aus versorgt werden, als einzelne Kundenadressen. Die neue Dienstleistung ist vielmehr eine Art Abholstation, in der Kunden ihre Ware, die sie via App bestellt haben, abholen können. Das stehen irgendwo in der Weltgeschichte Hightech-Maschinen mit einem kleinen angebundenen Lager herum und Anwender können über die Amazon App verfügbare Produkte zur Abholung bestellen. Diesem Wunsch kommt Amazon mit dem abgewandelten Konzept von Instant Pickup nun nach. Zum anderen sollen Produkte angeboten werden, die der Kunde schnell zur Hand haben will. Entsprechend ist das Sortiment in den Depots auf einige hundert Artikel begrenzt.

Über die Amazon-Pickup-App können Kunden unter anderem Snacks und Getränke sowie kleine Elektronikartikel wie Kopfhörer oder Amazon-Produkte wie Echo, Fire TV sowie Kindle-E-Book-Reader online bestellen. In den kommenden Monaten sollen weitere Standpunkte hinzukommen.

Das Projekt ist vorerst auf die USA beschränkt. Beschränkt ist der Dienst auf Prime-Kunden, die für eine Jahres- oder Monatsgebühr diverse Vorteile genießen, darunter eine kostenlose Produktlieferung und der Zugriff auf Musik- und Videoplattformen. Hier können sich Studenten und andere Leute, die aber jeweils über eine Prime-Mitgliedschaft verfügen müssen, mit Getränken, abgepackten Lebensmitteln oder auch Smartphone-Netzteilen versorgen lassen. Der Online-Versandhändler bietet bereits Bücher in eigenen Buchläden an. Vor zwei Monaten hatte der Konzern angekündigt, die Supermarktkette Whole Food zu übernehmen. Darüber hinaus soll Amazon laut Medienberichten auch Fachgeschäfte für Möbel und Elektronikgeräte planen.

Related:

Comments

Latest news

BVB verpflichtet U21-Europameister Toljan aus Hoffenheim
Und Felix Passlack, viermaliger Deutscher Meister mit den Nachwuchsteams des BVB, soll nach Hoffenheim ausgeliehen werden. Ein Jahr unter Julian Nagelsmann soll BVB-Talent Passlack jetzt für die hohen Ansprüche der Dortmunder bereit machen.

Lotto am Mittwoch "6 aus 49" | Die Lottozahlen vom 16.08.2017
In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Im Spiel " Super 6 " wurde der Zahlenblock 992273 gezogen.

Britische Forscher entdecken fast hundert Vulkane in der Antarktis
Versteckt unter kilometertiefem Eis haben britische Forscher einen spektakulären Fund gemacht: 91 bisher unbekannte Vulkane . Wenn die Vulkane jedoch vollständig von Eis bedeckt sind, verrät die Eisoberfläche nichts von den darunterliegenden Kratern.

Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat
Kurz vor dem Bundesliga-Start hat Discovery mit Amazon eine Einigung bezüglich der Verbreitung des Eurosport Players getroffen. Der Eurosport Player genannte Channel kann in Amazons Videostreamingdienst für monatlich 4,99 Euro dazugebucht werden.

Schürrle fehlt BVB mehrere Wochen verletzt
Beim glanzlosen 4:0-Sieg gegen den Verbandsligisten Rieslasingen-Arlen stand der 57-fache Nationalspieler in der Startelf. Insgesamt 19 Pflichtspiele der Borussia verpasste der Außenbahnspieler aufgrund diverser Verletzungen.

Other news