Angela Merkel: Smiley ist mein Lieblings-Emoji

Bildschirm

Kurz vor der Bundestagswahl läuft der Wahlkampf auf vollen Touren. Ich würde gerne zum Ende hin zwei persönliche Fragen stellen. Merkel antwortete darauf, dass ihr Lieblings-Emoji der Smiley ist.

"Smiley. Wenn es gut kommt, noch ein kleines Herzchen dran". Und wenn mal was nicht so gutes war, kann man auch die Schnute nehmen. Der kürzlich in den Duden aufgenommene Begriff Emoji bezeichnet in E-Mails oder SMS verwendete Symbole, die "auf Gefühlslagen, Gegenstände, Orte, Tiere, Essen oder Ähnliches" verweisen. O-TON BUNDESKANZLERIN ANGELA MERKEL (CDU) "Ach du lieber Gott, ein Spruch. Ich würde eine schöne Meereswelle drauf machen aus meinem Wahlkreis".

Related:

Comments

Latest news

Darum ist Chris Hemsworth so begeistert von Chris Pratt
Oktober zeigen, wenn " Thor : Tag der Entscheidung" in den deutschen Kinos anläuft". Wie beeindruckend er in dem dritten " Thor "-Film ist, wird sich ab dem 31.

Haftstrafe für Studentenführer in Hongkong
Wong kündigte nach der Gerichtsentscheidung vom Donnerstag an, er werde seinen Kampf für Freiheit und Demokratie fortsetzen. Die Staatsanwaltschaft kritisierte das Strafmaß nach der ersten Verurteilung als zu niedrig.

Mehrarbeit lohnt sich für Geringverdiener nicht immer
Mit gut 37 Milliarden Euro wären diese Reform zudem mit erheblichen Einnahmenverlusten für die öffentlichen Haushalte verbunden. Die Studienautoren fordern deshalb Änderungen am Gesamtsystem aus Einkommenssteuer, Sozialabgaben und Transferleistungen.

Transferticker: Raúl Bobadilla kehrt zu Mönchengladbach zurück
Und das ging ganz klar nicht von uns aus", sagte Reuter. "Außerdem lag bis jetzt nichts Konkretes und Belastbares auf dem Tisch". Der Angreifer kommt vom FC Augsburg und wird, vorbehaltlich des Medizinchecks, einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

Kind in heißem Auto gelassen: Zweijähriger starb in Vorarlberg
An Passanten richtet die Verkehrspsychologin den Appell, allein in einem heißen Auto zurückgelassene Kinder nicht zu ignorieren. Bregenz - Ein zweijähriger Bub ist am Dienstagnachmittag im Bezirk Bludenz tot in einem Auto aufgefunden worden.

Other news