DJI: Drohnen-Apps bald mit lokalem Datenmodus, keine Netzverbindung nötig

Dadurch kommt DJI jedoch an die Daten der Kunden.

Vergrößern DJI-Drohnen bekommen einen Offline-Modus.

Der chinesische Multikopter-Hersteller DJI verlor Anfang August die US-Armee als Nutzer seiner Drohnen. Weil die Drohnen des chinesischen Herstellers DJI seit Mai offiziell beim Hersteller registriert werden müssen, damit alle Funktionen nutzbar sind, wurde gemutmaßt, dass es der US-Armee Sorge bereitet, dass DJI-Drohnen regelmäßig nach Hause funken und so auch etwa sensible Einsatzdaten über den Mittelsmann DJI an chinesische Behörden gelangen könnten. Laut einem Memo der U.S. Army seien in letzter Zeit in den Drohnen von DJI immer wieder Sicherheitslücken entdeckt worden. Sollte es also neue Flugverbotszonen geben, wird der Nutzer nicht darüber informiert, es liegt dann an ihm, sich zu informieren und Regeln zu befolgen.

Ein neuer lokaler Datenmodus für die DJI-Drohnen unterbricht die Internetverbindung zwischen den Drohnen und den zugehörigen mobilen Apps. DJI reagiert damit offensichtlich auf die kürzlich erfolgte interne Anordnung der US Armee aus Datenschutzgründen keine DJI Produkte mehr zu verwenden sowie auf andere Kritik, z.B.am automatischen Mitschnitt von Konversationen (samt Upload auf DJIs Server) während dem Flug per DJI GO Pro 4 App. Mit der Armee sei man nicht in Kontakt gewesen und arbeite zudem schon länger an der neuen Funktion. Denn wenn die App im Local Data Mode ausgeführt wird, kann sich auch keine aktuellen Karten oder Geofences synchronisieren. Aufgrund der Berichterstattung hätten sich mehr Nutzer gemeldet, die ebenfalls Sicherheitsbedenken wegen des möglichen Trackings geltend machten.

Die Internetverbindung der DJI-Drohnen lässt sich künftig trennen.

Related:

Comments

Latest news

Leonardo DiCaprio hat ne Neue - und die kommt aus Deutschland
Aber nicht nur das! Ob Lorena tatsächlich die neue Frau an Leos Seite ist oder nur eine hübsche Ablenkung, bleibt abzuwarten. Kein Wunder also, dass er nach seiner Trennung im Mai schnell Ersatz für seine Ex-Freundin Nina Agdal suchte.

Real-Berufung ohne Erfolg: Ronaldo fünf Spiele gesperrt
Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo ist vom spanischen Fußball-Verband für fünf Spiele gesperrt worden. Ein Schubser gegen den Referee führte zu der wettbewerbsübergreifenden Sanktion.

Schürrle fehlt BVB mehrere Wochen verletzt
Beim glanzlosen 4:0-Sieg gegen den Verbandsligisten Rieslasingen-Arlen stand der 57-fache Nationalspieler in der Startelf. Insgesamt 19 Pflichtspiele der Borussia verpasste der Außenbahnspieler aufgrund diverser Verletzungen.

Elvis Presley und die Pfälzer Spur
Es hatte nicht das letzte Konzert des Kings sein sollen, für den Sommer war eine Tournee geplant. Presley wurde nur 42 Jahre alt, gefunden auf dem Bauch liegend im Badezimmer von "Graceland".

GTA Online: Ocelot XA-21, Rabatte und mehr verfügbar
So wird der Ocelot XA-21 als neueste Errungenschaft des unterirdischen Testlabors von Ocelot verfügbar gebmacht. August mindestens eine Verkaufsmission absolvieren, das schicke Schwarze Coil-T-Shirt als Auszeichnung".

Other news