Matuidi vor Wechsel zu Juventus Turin

0									Offiziell Juventus holt starken Konkurrenten für Pjanic von PSG!													
		
		
							Veröffentlicht von			
				NedimM

Nationalspieler Sami Khedira bekommt beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin Konkurrenz im Mittelfeld.

Die Turiner holen von Paris St. Germain den Mittelfeldspieler Blaise Matudi - der 30-jährige Franzose ist heute schon zum Medizincheck in Turin erschienen.

Nach Informationen des Corriere dello Sport soll die Alte Dame rund 15 Millionen Euro für den 30-Jährigen auf den Tisch legen. Vorbehaltlich des Medizin-Checks erwartet Matuidi bei Juve ein kolportiertes Jahresgehalt von 3,5 Millionen Euro. Er gilt als zweikampfstarker Balleroberer.

Matuidi kam bei PSG zuletzt nicht mehr wie gewohnt zum Zug.

Related:

Comments

Latest news

Haftstrafen und Stockschläge für Briten in Singapur wegen sexueller Belästigung
Sie erhielten Haftstrafen von fünfeinhalb bis sechseinhalb Jahren. Überdies wurden sie zu fünf bis acht Stockschlägen verurteilt. Drei Briten haben bei einem Junggesellenabschied im September 2016 in Singapur eine 23-jährige Malaysierin sexuell belästigt.

TürkeiDeutscher Botschafter darf inhaftierten Menschenrechtler Steudtner besuchen
Gharavi sei inzwischen mit einem Häftling zusammengelegt worden, der aber auch nur Türkisch spreche, sagte der Anwalt. Gharavi, der psychologische Probleme habe, werden nach Angaben der Anwälte homöopathische Medikamente verweigert.

Aufschwung der deutschen Wirtschaft setzt sich fort
Europa gewinnt an Kraft: Die wirtschaftliche Dynamik der Eurozone legt im zweiten Quartal - wie bereits erwartet - einen Gang zu. So rechnet beispielsweise die Bundesbank nun mit 1,9 Prozent Plus beim Bruttoinlandsprodukt im Gesamtjahr.

Wolfsburg muss auf Millionen-Neuzugang verzichten
Voraussichtlich drei Monate wird Bundesligist VfL Wolfsburg auf seinen Top-Transfer John Anthony Brooks verzichten müssen. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat! "Das ist ein für uns alle ein herber Schlag ins Kontor".

Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna
Es sei ein Wendepunkt in der Beziehung gewesen. "Ich habe ihr Vertrauen komplett verloren, sie hasste mich danach". Er erinnert sich, "dass sie versucht hat, mich zu treten". "Aber dann habe ich sie wirklich geschlagen.

Other news