Pjöngjang: Manöver USA-Südkorea wird Öl ins Feuer gießen

Südkoreaner und Amerikaner wollen trotz Warnungen Militärmanöver beginnen

Rund 3000 militärische Spezialkräfte werden eigens für das Manöver nach Ostasien eingeflogen. Die gemeinsame Übung mit Südkorea sei ein Zeichen der "Feindseligkeit gegen uns, und niemand kann garantieren, dass sich das Manöver nicht zu tatsächlichen Kämpfen entwickelt", schrieb die Staatszeitung "Rodong Sinmun" am Sonntag.

"Die Situation auf der koreanischen Halbinsel und in der Region ist sehr gespannt..."

Die Propaganda-Webseite Uriminzokkiri kritisierte ebenfalls die Übung UFG und drohte, dass die nordkoreanischen Streitkräfte nur auf einen Befehl für einen Entscheidungskampf mit den USA warteten.

Dass Nordkorea seine Rhetorik verschärft, während auf der anderen Seite der Grenze Manöver stattfinden, ist nicht ungewöhnlich. Das Blatt warnte vor einer "unkontrollierbaren Phase eines Atomkriegs". Im vergangenen Jahr hatte Nordkorea zum Zeitpunkt des UFG-Manövers im benachbarten Südkorea eine Rakete aus einem U-Boot abgefeuert, nachdem es zuvor mit einem atomaren Erstschlag gedroht hatte. Diese werde es "in enger Zusammenarbeit" mit den Verbündeten der USA geben, wenn Nordkorea mit Kampfhandlungen beginne, sagte der Minister Reportern am Donnerstag in Washington. Nur Stunden zuvor hatte US-Generalstabschef Joe Dunford die Ansicht vertreten, dass für die USA eine militärische Option auf dem Tisch bleiben müsse.

Unterdessen hängen an machen Orten in Pjöngjang Plakate, die die Drohung mit einem Angriff auf die USA offenbaren. Am Dienstag versicherte Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un dann, er sehe zunächst davon ab, Raketen in Richtung des US-Außengebiets abzuschießen. In dem US-Außengebiet unterhält Washington einen strategisch wichtigen Militärstützpunkt.

Related:

Comments

Latest news

US-Zerstörer bei Kollision mit Tanker beschädigt
Erst vor zwei Monaten kollidierte das US-Kriegsschiff "USS Fitzgerald" vor der japanischen Küste mit einem Kontainerschiff. Juni wurden vor wenigen Tagen drei befehlshabende Crew-Mitglieder von ihren Aufgaben entbunden.

Terrorzelle hatte 120 Gasflaschen für Anschläge
ANTI-TERROR-EINSATZ IN CAMBRILS: In dem Badeort südwestlich von Barcelona erschossen Einsatzkräfte fünf mutmaßliche Terroristen. Zudem wurden drei weitere mutmassliche Gesinnungsgenossen in Ripoll festgenommen, darunter Driss Oukabir.

US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Zusammen mit Dean Martin eroberte er nach dem Zweiten Weltkrieg die Theaterbühnen mit der Duo-Show "Martin und Lewis". Er starb laut Angaben des Magazins "Variety" und anderer US-Medien heute im Alter von 91 Jahren in Las Vegas.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news