Europa League: Altach scheitert knapp an Maccabi

Die Salzburger gewannen nach dem 3:1 im Hinspiel auch das Play-off-Rückspiel gegen den rumänischen Meister Viitorul Constanta vor heimischer Kulisse 4:0. Damit wurde es auch im achten Versuch in Folge nichts mit einem Sieg einer österreichischen Mannschaft gegen ein israelisches Team.

Altach hatte mit den Israelis schwer zu kämpfen, war aber bemüht. Aigner nützte einen kapitalen Fehlpass von Ofir Davidadze und egalisierte den Rückstand aus dem Hinspiel (20.). Osijek startete ambitioniert und wurde erstmals in der 5. Minute gefährlich, als Eros Grezda nach Fehler von Heiko Westermann in den Strafraum stürmte, dort aber eine Schwalbe produzierte. In der 23. Minute flog ein Volley-Fersler von Aaron Schoenfeld am langen Eck vorbei, fünf Minuten später rettete SCR-Goalie Martin Kobras bei einem Fallrückzieher von Schoenfeld ebenso per Fußabwehr wie in der 41. Minute bei einer Topchance von Kjartansson. Kjartansson beförderte eine Kopfball-Vorlage von Schoenfeld aus kurzer Distanz in die Maschen - möglicherweise haarscharf aus Abseitsposition.

Nach der Pause schienen sich die Hausherren zunächst mit dem Resultat zufriedenzugeben. Maccabi übte keinen großen Druck mehr aus, die Partie plätscherte dahin, ehe die Altacher in der 58. Minute zum zweiten Mal zuschlugen. Der Ball landete aber wieder vor den Füßen des Kapitäns, der wuchtig unter die Latte einschoss und seine Mannschaft auf Kurs Richtung Gruppenphase brachte. Die "Veilchen" verloren in St. Pölten im Play-off-Rückspiel gegen Osijek durch ein Tor von Gabrijel Boban (62.) mit 0:1, stehen aber dank des 2:1-Auswärtssieges vor einer Woche aufgrund der Auswärtstorregel zum zweiten Mal in Folge und zum insgesamt vierten Mal im Hauptbewerb. Gerade als Hannes Aigner zur Behandlung am Spielfeldrand stand, gelang Yeini nach einem Eckball per Innenstande das 2:2. In der Schlussphase mobilisierten die Gäste noch einmal die letzten Kräfte, zum Siegestor, das den Aufstieg bedeutet hätte, reichte es allerdings nicht mehr. Die beste Chance vergab Gebauer nach einem Querpass von Ngamaleu. Philipp Netzer stieß wenig später das Tor zur Gruppenphase für die Altacher zumindest kurz weit auf.

Der SCR Altach muss sich nach einem beherzten Kampf im Playoff der UEFA Europa League verabschieden.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Jay Thomas: "Santa Clause 2"-Star ist tot"
Holland's Opus", "Santa Clause 2 - Eine noch schönere Bescherung "und "(K) ein bisschen schwanger". Zum Zeitpunkt seines Todes sollen seine Frau und seine zwei Söhne an seiner Seite gewesen sein.

CSU-Chef Seehofer pocht auf nationale Grenzkontrollen
Gleichzeitig betonte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos, diese Verlängerung sei das "letzte Mal". Die Kontrollen waren im September 2015 in der Hochphase der Flüchtlingskrise eingeführt worden.

OSZE hofft auf Abzug schwerer Waffen aus der Ostukraine
Die USA und die Europäische Union verhängten Strafmassnahmen gegen Russland. Die Waffenruhe sei wegen des bevorstehenden Schuljahres ausgehandelt worden.

Other news