Hamilton: "Vettel mag nicht mein Teamkollege sein"

Valtteri Bottas macht einen guten Job bei Mercedes

Vettel führt vor dem Auftakt in den zweiten Saisonabschnitt das WM-Klassement mit 14 Punkten Vorsprung auf Mercedes-Pilot Lewis Hamilton an. "Ich denke, das ist höchst unwahrscheinlich", sagte er. Daran, dass Vettel trotz der derzeit titelträchtigen Ausgangslage schon nach dieser Saison zu Mercedes wechseln könnte, glaubt Hamilton nicht.

Vettel geht nicht davon aus, dass es vor dem Ferrari-Heimrennen nächste Woche in Monza Neuigkeiten zu seiner Zukunft geben wird. "Ich erwarte ehrlich gesagt keine Neuigkeiten in den kommenden zwei Wochen", sagte der WM-Leader am Donnerstag im Fahrerlager in Spa-Francorchamps. In der Vergangenheit nutzte Ferrari das Heimspiel gern für die Verkündung neuer Verträge seiner Top-Fahrer. Dass die Einigung auf einen neuen Einjahreskontrakt für Vettels finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen am Dienstag und damit noch vor dem Großen Preis von Belgien bekanntgegeben wurde, ließ eine noch größere Nachricht in der kommenden Woche zumindest vermuten. "Es gibt bei mir noch keine Neuigkeiten", sagte der Finne bei der offiziellen Pressekonferenz zum zwölften Saisonrennen.

Vettels aktueller Vertrag bei der Scuderia endet nach der laufenden Saison. Der Brite macht sich in Spa zum wiederholten Mal für Valtteri Bottas stark, dessen Vertrag mit Saisonende ausläuft, per Option aber verlängert werden könnte. "Es ist schwer vorstellbar, dass daran etwas geändert wird", ist sich Hamilton sicher, dass diese Option gezogen wird.

Related:

Comments

Latest news

18-Jähriger auf Autobahn von Baggerschaufel erschlagen
Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstag auf der A659 bei Viernheim (Bergstraße) ums Leben gekommen. Ein Sachverständiger soll nun den genauen Hergang des Unfalls klären.

Zeitreise durch Michael Schumachers Karriere
Im Benetton holte Schumi 1994 seinen ersten Weltmeister-Titel. "Es ist nur 30 Kilometer von Kerpen (Schumis Geburtsort) entfernt". Dezember 2013 erlitt Schumacher bei einem Skiunfall ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und lag mehrere Monate im Koma.

Feuerwehr rettet 18 Ferkel - und grillt sie sechs Monate später
Denn das Fleisch, das die Feuerwehrmänner in einem Facebook-Post als fantastisch priesen, stammte von den geretteten Ferkeln. Und nicht nur das: 18 Ferkel konnten von den mutigen Einsatzkräften aus dem Feuer gerettet werden.

Videobeweis könnte am Wochenende zwangspausieren
Die zur Unterstützung bei Abseitsentscheidungen vorgesehene kalibrierte Hilfslinie stand dabei nicht zur Verfügung. HSV-Trainer Markus Gisdol wünschte sich vor dem Freitags-Spiel der Hamburger beim 1.

"Stern"-Titel mit Hitler-Gruß ist geschmacklos"
Auf der Fotomontage auf dem "Stern"-Titel ist Trump zu sehen, wie er in eine US-Flagge gehüllt den Arm zum Hitlergruß hebt". Trumps Umgang mit den antisemitischen und rassistischen Aufmärschen in Charlottesville lasse sich zurecht kritisieren.

Other news