HSV siegt in Unterzahl 3:1 in Köln und ist Tabellenführer

Peter Stöger

Erstmals seit August 2009 kann der Bundesligist zumindest für einen knappen Tag die Tabellenführung übernehmen. "Das ist eine nette Randerscheinung".

Die Hanseaten suchen weiter nach einem Müller-Ersatz, setzen sich aber nicht unter Druck. Man müsse "kühlen Kopf bewahren", sagte Gisdol, es sei "schwer, einen Spieler mit der Qualität von Nicolai zu bekommen, und doppelt schwer ist es, jemanden zu finden, der seine Qualitäten hat und dazu noch bezahlbar ist. Aber ich habe volles Vertrauen in die Jungs, die da sind". Er deutete an, dass er eventuell nicht drei Angreifer, sondern zwei zentrale Spitzen auflaufen lässt.

Bei den Kölnern kehrte der Japaner Yuya Osako nach seiner Bänderverletzung rechtzeitig vor dem Aufeinandertreffen mit dem HSV in das Mannschaftstraining zurück.

Chefcoach Peter Stöger und sein Team haben das 0:1 am vergangenen Sonntag beim Derby in Mönchengladbach aufgearbeitet, wie der 51 Jahre alte Österreicher sagte.

Die Stöger-Elf startet aktiver, die Tore erzielt aber der HSV.

Related:

Comments

Latest news

Austria Wien zittert sich gegen Osijek in die Europa League
Die Wiener Austria hat wie in der letzten Saison den Einzug in die Gruppenphase der Europa League geschafft. Topf 1: Arsenal, Zenit St. "Wir sind einfach nur froh international zu spielen".

Botschafter aus den Niederlanden zurückgerufen
Der ungarische Minister forderte am Freitag zudem eine öffentliche Entschuldigung für die "Demütigung Ungarns". Der niederländische Außenminister Bert Koenders sprach von einem "zumindest peinlichen" Zwischenfall.

Mann greift Soldaten mit Messer an - niedergeschossen
Der 30-Jährige hatte sie im Gesicht und an der Hand verletzt, wie die Sprecherin sagte. Die beiden Soldaten seien verletzt worden, einer von ihnen schwebe in Lebensgefahr.

"Spiegel" berichtet - Wollten die Russen auch bei der WM 2018 dopen?
Also quasi einen Schlachtplan entwerfen, wie Dopingproben ähnlich wie bei Olympia in Sotschi manipuliert werden können. Und nochmal Doping, diesmal geht's allerdings um wirklich schwere Vorwürfe gegen Fußball-WM-Gastgeber Russland.

Leitl startet bei Ingolstadt: "Aufbruchstimmung" erzeugen
Um am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Fürth das Ruder herumzureißen, beschwört der 39-Jährige die Einheit. Er warb um die Fans und um interne Geschlossenheit.

Other news