Chelsea wagt letzten Vorstoss bei Oxlade-Chamberlain und Drinkwater

HD Alex Oxlade-Chamberlain

Der FC Liverpool ist kurz vor der Transfer-Deadline noch einmal aktiv geworden.

Der FC Chelsea will in den Verhandlungen um die Verpflichtungen von Arsenals Alex Oxlade-Chamberlain und Leicesters Danny Drinkwater vor dem Schliessen des Transferfensters am Donnerstag noch einen letzten Vorstoss wagen. Demnach wechselt der englische Nationalspieler für 43 Millionen Euro an die Anfield Road.

Oxlade-Chamberlain will die Gunners jedenfalls verlassen und keinen neuen Vertrag im Emirates unterschreiben.

Oxlade-Chamberlain soll am Mittwoch im Teamquartier der englischen Nationalmannschaft im St. George's Park bereits den Medizincheck für den FC Liverpool absolviert haben. Nach Informationen von Goal haben sich die beiden Klubs bereits über eine Ablösesumme für den 24-Jährigen geeinigt. Rechtsaußen Mohamed Salah kam für 42 Millionen Euro von der AS Roma, Linksverteidiger Andrew Robertson für neun Millionen Euro aus Hull und Nachwuchs-Stürmer Dominic Solanke ablösefrei vom FC Chelsea.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN.

Deutlich unkonkreter sind die Gerüchte noch bei Lemar und van Dijk.

Related:

Comments

Latest news

Deutsche Arbeitslosenzahl steigt im August leicht
Um jahreszeitliche Einflüsse bereinigt war die Erwerbslosenzahl im Juli allerdings gesunken, um 9.000 im Vergleich zum Juni. Das kräftige Beschäftigungswachstum setze sich fort und die Nachfrage nach neuen Mitarbeitern sei weiter hoch.

Chemiefabrik in Texas droht nach Überschwemmungen zu explodieren
Die chemischen Stoffe, die in dem Gebäude gelagert werden, müssten auf einer niedrigen Temperatur gelagert werden, so Rowe. Das Ausmass der Katastrophe sei "historisch", sagte er in der von "Harvey" verwüsteten Hafenstadt Corpus Christi.

Autobosse wollen VDA-Präsident Wissmann austauschen
Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland und beruft sich dabei auf Industriekreise. Wissmann ist seit 2007 VDA-Präsident.

Frankfurt steht vor größter Evakuierung der Nachkriegszeit
Im Mai 2017 wurden in Hannover 50 000 Anwohner in Sicherheit gebracht, weil drei Fliegerbomben unschädlich gemacht werden mussten. Der mit der Untersuchung des Geländes beauftragte Kampfmittelräumdienst hatte die Luftmine HC 4000 mit dünner Außenhaut gefunden.

Debat-O-Meter: live Politiker bei TV-Debatte beurteilen
Die Auswertungen des Debat-O-Meters werden auf der Internetseite PZ-news.de und in der "Pforzheimer Zeitung" veröffentlicht. Nach der Diskussion füllen Sie die Nachbefragung aus und erhalten dann Einblick in das eigene Abstimmungsverhalten.

Other news