Retsos kommt aus Piräus

Wird er Bayers interner Rekordtransfer? Panagiotis Retsos

Bayer Leverkusen muss im Rennen um Innenverteidiger Panagiotis Retsos von Olympiakos Piräus zwei Konkurrenten fürchten. "Panagiotis ist ein junger Profi mit besonderen Anlagen und passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er ist eine Investition in die Zukunft des Vereins", so der ehemalige DFB-Teamchef.

Nach Information unserer Redaktion liegt die Ablösesumme bei 17,5 Millionen Euro.

Youngster Retsos avancierte im Alter von 18 Jahren, fünf Monaten und 30 Tagen zum jüngsten Kapitän bei Olympiakos. Aktuell steht er im Kader von Nationaltrainer Michael Skibbe für das WM-Qualifikationsspiel gegen Estland. Mit Retsos habe Bayer den Spieler bekommen, "den wir immer ganz oben auf der Liste hatten". "Es war nicht einfach, denn ein solch talentierter Junge wie Panagiotis weckt viele Begehrlichkeiten".

Mit dem Defensiv-Allrounder konnte sich Bayer Leverkusen eines der größten Verteidiger-Talente Europas sichern.

Auch Leverkusens Trainer Heiko Herrlich zeigte sich begeistert über den Neuzugang. Das Angebot aus Leverkusen mache ihn "stolz".

Related:

Comments

Latest news

14-Jähriger feuert mit Schreckschusswaffe
Woher der Jugendliche die Schreckschusswaffe hat und warum er diese nutzte, sei nun Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, klagten fünf Schüler über Ohrenschmerzen.

Schwerer Unfall von Eko Fresh
Laut mehreren Medienberichten soll der 33-Jährige auf der spanischen Insel mit dem Quad verunglückt sein. Danke für eure Nachrichten. "Ihm geht es den Umständen entsprechend gut.", schrieb er auf Facebook.

Hoeneß: "Keinen Spieler für 100 Millionen kaufen"
Ich muss ehrlich sagen: Es ist an der Zeit, die Verhältnismäßigkeiten wieder zurechtzurücken". Ich bin der Meinung: "Kein Spieler der Welt ist 100 Millionen Euro wert".

Texas braucht mehr als 125 Milliarden Dollar
Diese Summe war 2005 nach dem Hurrikan "Katrina" zur Verfügung gestellt worden, der damals unter anderem New Orleans zerstörte. Durch die sintflutartigen Regenfälle des Wirbelsturms "Harvey" mussten zehntausende Menschen ihre Häuser verlassen.

Gewalt bei Protesten: Türkische Sicherheitsleute in den USA angeklagt
Die türkische Botschaft hat als Urheber für die Gewalt dagegen Unterstützer der Kurdischen Arbeiterpartei PKK ausgemacht. In den USA sind türkische Sicherheitskräfte angeklagt worden, die in Washington Demonstranten angegriffen haben sollen.

Other news