Lil Wayne: Rap-Star bewusstlos im Hotelzimmer gefunden!

Rapper Lil Wayne

Große Sorge um Lil Wayne: Der 34-Jährige wurde am Sonntag (03. September) nach mehrfachen epileptischen Anfällen in ein Krankenhaus eingeliefert. Er wurde ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht.

Eigentlich sollte Weezy Sonntag einen Gig in Las Vegas spielen. Die Show wurde im Zuge der Ereignisse natürlich abgesagt.

Lil Wayne leidet seit Jahren unter Epilepsie und musste sich deshalb in der Vergangenheit immer wieder in Behandlung begeben. 2016 gab es einen weiteren Zwischenfall während eines Fluges. Vor zwei Jahren musste der Privatjet des Musikers notlanden, weil Wayne an Bord einen Anfall erlitten hatte. Ein Grund um kürzer zu treten, war die Krankheit jedoch offensichtlich nie für ihn. Wir wünschen gute Besserung!

Related:

Comments

Latest news

Nordkorea verfügt angeblich über Wasserstoffbombe
Die USA haben in Südkorea 28 500 Soldaten als Abschreckung stationiert und das Land unter ihren "atomaren Schutzschild" gesetzt. Dabei wurde auch die US-Pazifik-Insel Guam ins Visier genommen, wo die USA einen großen Militärstützpunkt unterhalten.

Sofia und Carl Philip von Schweden: So heißt ihr Baby
Walther ist eine Hommage an Königin Silvias Vater Walther Sommerlath (1901-1990) und ihren gleichnamigen Bruder, 83. Er ist der zweite Sohn von Carl Philip und Sofia und das sechste Enkelkind des schwedischen Königspaars Carl XVI.

Utz Claassen will für Air Berlin bieten
Dazu habe er "hochpotente und hochseriöse internationale Investoren" kontaktiert, mit denen er "freundschaftlich verbunden" sei. Umso mehr kritisiert er die Bundesregierung und verrät, welche Strategie Air Berlin als Ganzes retten könnte.

Steely-Dan-Gitarrist Walter Becker gestorben
Im Juli musste Becker aufgrund seines Gesundheitszustandes bereits zwei Steely-Dan-Konzerte absagen. Für die Platte heimste das Duo vier Grammys ein, unter anderem für das "Album des Jahres".

Ministerium: An Kredit für Air Berlin wird gearbeitet
Die Zeitung hatte geschrieben, dass sich die Airline mit der staatlichen Förderbank KfW auf die Konditionen geeinigt habe. Der Carrier verhandelt derzeit mit der Lufthansa Group und weiteren Interessenten über den Verkauf von Unternehmensteilen.

Other news