Elon Musk nennt möglichen Grund des Dritten Weltkriegs

Wladimir Putin

Der Tesla-Chef hat mit Open AI eine Unternehmung gegründet, die auf dem Feld der Künstlichen Intelligenz forscht, er gehört aber auch zu den größten Warnern. Der Krieg könnte durch eine KI ausgelöst werden, die einen Präventivangriff gegen andere Nationen durchführt, um die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Unter Bezug auf einen Bericht über Putins Aussagen schreibt Musk, dass der Wettbewerb um KI-Überlegenheit auf nationaler Ebene seiner Meinung nach die wahrscheinlichste Ursache für den dritten Weltkrieg sein wird. Musk bezog sich direkt auf einen Artikel im Tech-Portal The Verge und twitterte vielsagend: "Es beginnt..." Auslöser für diese finstere Prognose war eine Rede, die Russlands Präsident Wladimir Putin einem Medienbericht zufolge jüngst vor Studenten hielt. "Wer auch immer in diesem Bereich führend sein wird, wird auch die Welt beherrschen", so Putin. Offenbar scheint Musk davon besonders aufgewühlt zu sein, denn seine Kurznachrichten auf Twitter erschienen nach kalifornischer Zeit um halb drei Uhr nachts. "Regierungen müssen keinen normalen Gesetzen folgen", behauptete Musk. Der könnte von einer KI ausgelöst werden.

Das Doomsday-Szenario ist damit nicht beendet.

Musk, der auch Chef der Raumfahrtfirma SpaceX ist, warnt schon seit längerem vor Gefahren durch künstliche Intelligenz - und stößt damit nicht auf ungeteilte Zustimmung. Dieser sieht die KI nicht als so bedrohlich an wie Musk, dieser unterstellte ihm daraufhin ein "begrenztes Verständnis" des Themas.

Related:

Comments

Latest news

Forschung: Putzen eine Gefahr für die Gesundheit von Männern?
Die Universität Brüssel hatte die Studie in Auftrag gegeben, die Drückebergern jede Menge Wasser auf die Mühlen kippt. Laut dieser bestehe für Männer ein wesentlich größeres Risiko, an den Folgen des Putzens zu sterben, als für Frauen.

Nintendo: Mario ist offiziell kein Klempner mehr
Laut der Angabe des Mario-Erfinders Shigeru Miyamoto war er einst noch unter der Bezeichnung "Jumpman" ein Schreiner. Stattdessen macht er fortan das, was er seit seinem Durchbruch und vor allem in den vergangenen Jahren tun musste.

Neues Modell mit CarPlay und Apple Watch — Nissan Leaf
Nissan präsentiert die zweite Generation des bislang meistverkauften Elektroautos Leaf , mit mehr Leistung und höherer Reichweite. Damit werden erneuerbare Energiequellen sinnvoll integriert, Netzschwankungen ausgeglichen, was den Preis des Ökostroms senkt.

Wegen Dessous? Verschleierte Frau greift Verkäuferin an
Die Ermittler suchen nun nach der Angreiferin, der der Schleier bei der Attacke auf die Verkäuferin verrutscht worden sei. Dabei wurde die Verkäuferin gewaltsam attackiert, ihr in die Haare gegriffen, sie geschüttelt und gestoßen haben.

Kahn und Welke fahren wohl nicht zur Fußball-WM 2018
Bei der WM 2014 in Brasilien waren Welke und Kahn noch vor der Kulisse der Copacabana in Rio de Janiero zu sehen. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender haben einen umfangreiches Sparprogramm für die Endrunde geplant.

Other news