Leitner und Kern: Was sagt ihr zum "Sommergespräch"?

Kern

Nun legte jedoch Dönmez in den Sonntagsmedien nach und behauptete in "Kurier" und "Österreich", dass die beiden auch im Herbst 2016, also zu einer Zeit, wo Kern schon SPÖ-Vorsitzender und Regierungschef war, gemeinsam in Marokko auf Urlaub gewesen seien.

Laut Recherchen des ÖVP-Kandidaten Efgani Dönmez sollen Leitner und Kern mehrmals Urlaub auf einer Finca in San José auf der spanischen Insel Ibiza gemacht haben. Tatsache ist, dass wir durch die Schulfreundschaft unserer Kinder im Sommer 2015 mit mehreren Familien auf Urlaub waren, darunter auch mit der Familie Kern. Dies wird freilich von allen Beteiligten abgestritten.

Der ORF-Redakteursrat sieht keinen Grund, an Leitners Angaben zu zweifeln und reagiert entsprechend entrüstet auf die Behauptungen von Dönmez. Das Gremium erkennt "ein bewusstes und absichtliches Anpatzen mit dem Zweck, einen ORF-Journalisten vor einem wichtigen Interview einzuschüchtern".

Kern

"Für die Moderation eines solchen bewährten Sendeformats - wie es das ORF-"Sommergespräch" seit Jahren im Allgemeinen, aber insbesondere in Vorwahlkampfzeiten ist - ist ein persönliches Naheverhältnis eines Moderators zum Bundeskanzler und Parteichef einer wahlwerbenden Partei für einen öffentlich-rechtlichen Sender inakzeptabel".

Wenig überraschend zeigte sich auch die SPÖ schockiert.

Wien - Bundeskanzler Christian Kern kündigte am Montag im ORF-"Sommergespräch" an, in Opposition zu gehen, sollte die SPÖ Zweiter werden. Er frage sich, ob es der neue Stil der ÖVP sei, Diffamierungen und Unwahrheiten zu verbreiten und dann zu schweigen. Damit bezog er sich auch auf die Behauptung von Kurz vor einem Millionenpublikum, dass der Industrielle Hans-Peter Haselsteiner die SPÖ mit 100.000 Euro unterstützt habe. Auf alle Fälle rückt nun die Notwendigkeit einer Totalreform des ORF wieder voll ins Zentrum der Politik. Ein neues ORF-Gesetz habe hier Klarheit zu schaffen, betonte Kickl. NEOS-Chef Matthias Strolz folgten beim "Sommergespräch" mit Tarek Leitner laut "Krone"-Infos 565.000 Österreicher am TV-Gerät, Grünen-Chefin Ingrid Felipe lockte nur 516.000 Zuseher vor die Bildschirme. Ein echtes No Go", erklärte Dönmez gegenüber der APA". "Das ist mir wichtig", sagte Leitner gegenüber "News" und "tv-media". Thomas Zach, Leiter des ÖVP-"Freundeskreises", fordert von Generaldirektor Alexander Wrabetz einen Maßnahmenkatalog für ORF-Objektivität im Wahlkampf. Freilich fügte Kickl gleich an, er wolle gar nicht wissen, welche ORF-Granden mit welchen ÖVP-Granden im Umfeld von (Lobbyist und Jagd-Veranstalter Alfons) Mensdorff-Pouilly schon zum gemeinsamen Halali ausgerückt seien: "Im ORF waschen sich rot-schwarze Hände gegenseitig".

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Verlässt Messi den FC Barcelona?
Zu seinem Antrag sagte er: "Der Klub befindet sich in sozialer, institutioneller und ökonomischer Hinsicht in einer Krise". Die Verlängerung von Messis Vertrag (wäre 2018 ausgelaufen) hatte Barcelona schon vor zwei Monaten verkündet.

EGMR schränkt Überwachung privater Chats im Büro ein
Die Entscheidung wurde von der Grossen Kammer des EGMR mit elf Stimmen gegen sechs gefällt und ist definitiv. Speziell die Verhältnismäßigkeit der Internetüberwachung am Arbeitsplatz sei in jedem Fall zu prüfen.

Nach Diebstahl-Serie | Ladeninhaberin verbietet "Asylanten" den Zutritt
Sie ist sicher, es seien stets Asylbewerber: " Da kann man noch so aufpassen, sie schaffen es immer wieder ". Mittlerweile hat sich auch Tobias Windhorst, der Bürgermeister der Stadt zu Wort gemeldet.

Other news