Radsport: Christopher Froome bei Vuelta klar auf Siegkurs - Vorentscheidung am Dienstag?

CYCLING-ESP-TOUR-VUELTA

Am Montag stand für die Radsportler erstmal der zweite Ruhetag an, der nach den strapaziösen letzten zwei Wochen auf dem Rennrad auch wohlverdient war. Aber trotz Stürze und ständiger Attacken beißt der 32-Jährige auf die Zähne, immer das große Ziel vor Augen, die Vuelta bei seiner sechsten Teilnahme erstmals zu gewinnen, nachdem er dreimal Zweiter wurde (2011, 2014, 2016). Die 72. Austragung der Vuelta endet am Sonntag in Madrid. Leader Chris Froome hingegen büßte knapp eine Minute auf die Konkurrenz ein, bleibt aber weiter in Rot. "Ich bin glücklich, in dieser Position zu sein", erklärte Froome nach der Königsetappe am Sonntag. Auf 1:01 Minuten baute er als Tagesfünfter seinen Vorsprung auf den früheren Tour-Sieger Vincenzo Nibali (Italien) auf dem 2510 Meter hohen Alto Hora de la Mora in der Sierra Nevada aus, der Russe Ilnur Sakarin als Gesamtdritter liegt bereits 2:08 Minuten zurück.

Bob Jungels hat die 16. Etappe der Vuelta, ein Zeitfahren über 40,2 km vom Circuit de Navarra nach Logrono, auf Platz 9 abgeschlossen.

Genannter Froome zeigte sich in der bergigen Etappe verletzlich. Doch mit seinen treuen Helfern der dominanten Sky-Mannschaft sollte nichts mehr schiefgehen. 1963 hatte der große Franzose Jacques Anquetil, 1978 dessen nicht weniger berühmter Landsmann Bernard Hinault beide Rundfahrten gewonnen. "Eine Fahrt wie aus dem Lehrbuch", nannte Froome die Leistung seiner Teamkollegen. Damals wurde die Vuelta aber noch zu Saisonbeginn und die Tour als letzte der drei großen Rundfahrten ausgetragen, die Ruhepause war dementsprechend größer.

Related:

Comments

Latest news

Klinik bringt Pferd zu todkranker Patientin
In Zusammenarbeit mit dem Reitstall Wittinghof in Langenzenn konnte eine 58 Jahre alte Patientin Abschied von ihrem Pferd nehmen. Wie die " Fürther Nachrichten " berichten, hatte Josef Rauch, Leiter der Palliativstation, die rührende Aktion möglich gemacht.

Deutsche-Bank-Chef sieht Frankfurt als größten Brexit-Gewinner
Die Schätzungen, wie viele Banker aus London nach Frankfurt kommen könnten, reichen von einigen Tausend bis hin zu Zehntausenden. Frankfurt wird nach Einschätzung des Deutsche-Bank-Chefs John Cryan nach dem Brexit das neue europäische Finanzzentrum.

Ehemann der Königin: Henrik leidet an Demenz
Er hatte nie einen Hehl daraus gemacht, dass er mit seinem Titel als Prinz nicht glücklich war, sondern gern König gewesen wäre. Als Folge der Diagnose werde der Prinz seine Aktivitäten in Zukunft weiter einschränken.

Interne Ermittlungen gegen 95 Polizisten
Zur Aufklärung der Vorwürfe gegen die Polizei hat der Hamburger Innensenat eine Sonderkommission eingesetzt. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" in ihrer Hamburg-Ausgabe.

Neu in iOS 11: Text-Drag-and-Drop für iPhone und iPad
In "Live Photos" stehen neue Bildbearbeitungs-Effekte wie Hüpfen, Endlosschleifen oder eine längere Belichtung zur Auswahl. Einfach eine App aus dem Dock ziehen und mit Slide Over oder Split View verwenden, um zwei Dinge gleichzeitig zu tun.

Other news