Coca-Cola sucht den Supersüßstoff! Belohnung: 1 Million Dollar

Auch Coca-Cola will ab sofort noch mehr auf diese Bedürfnisse eingehen.

Da die Nachfrage nach zuckerlastigen Getränken sinkt, startet der Konzern einen hoch dotierten Wettbewerb für Entwickler alternativer Süßstoffe. Der Limonadehersteller ruft eine Million US-Dollar (830.000 Euro) als Preisgeld für Lebensmittelforscher aus, die kalorienarmen oder -freien Ersatz für Zucker liefern. Coca-Cola startet einen Wettbewerb, eine neue Zuckeralternative zu entwickeln - und lockt mit einer hohen Belohnung.

Coca-Cola hat sich das Ziel gesetzt, bis 2020 den Zuckergehalt im gesamten Getränkesortiment um zehn Prozent zu reduzieren.

Vize-Präsident Robert Long: "Wir sind immer auf der Suche nach neuen, besseren Zutaten und wissen, dass gute Ideen von überall kommen können". Rund 700.00 Mitarbeiter sind weltweit bei Coca-Cola angestellt.

Coca-Cola ist mit 500 Marken der weltgrößte Anbieter für alkoholfreie Getränke.

Das Unternehmen präzisiert: "Die Substanz muss genau so gut performen wie Saccharose ("Zucker") bei den meisten Eigenschaften - Geschmack, Performance, Sicherheit, Kosten und Akzeptanz von Seiten der Verbraucher". Der US-Konzern hatte zuletzt in neun aufeinanderfolgende Quartalen mit Umsatzrückgängen zu kämpfen gehabt und versucht schon länger, die Produktpalette anzupassen.

Coca-Cola setzt bereits verstärkt auf Säfte, Smoothies und zuckerfreie Brausen.

Related:

Comments

Latest news

Wiesn: Adidas designt kotzfeste Schuhe zur Lederhose
Längst wird das Münchener Oktoberfest von großen Unternehmen gebraucht, wahlweise missbraucht, um gezielt Kampagnen zu starten. Der neue Turnschuh von Adidas soll mit seiner Spezialbeschichtung den wildesten Party-Strapazen standhalten.

Gewaltiger Sonnensturm beschert Funkausfall und Polarlichter
Weltraummeteorologin Tamitha Skov warnte davor, dass einige Regionen einer erhöhten kosmischen Strahlung ausgesetzt werden. Wale in falscher Richtung geschwommen? So sind sie demnach in die verhängnisvollen flachen Küstengewässer geraten.

Daum ließ Rumäniens Nationalteam einen Bus ziehen
Gerüchte wonach Spieler in der Kabine nicht reden durften, dementiert Daum: " Nur eine Mannschaft, die spricht, lebt auch ". Als daraufhin die ganze Mannschaft mit angepackt hat, sei es den Spielern gelungen, den Bus ein Stück weit zu ziehen.

Ein inhaftierter Deutscher in der Türkei freigelassen
Einer der beiden in der Türkei zuletzt festgenommenen Deutschen ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes wieder auf freiem Fuß. Ein Deutscher nach dem anderen wurde in den vergangenen Monaten in der Türkei aus politischen Gründen inhaftiert.

Totalausfall der RB 25 von Meinerzhagen bis Overath
Die Regionalbahn 25 ist seit Dienstagnachmittag zwischen Meinerzhagen und Overath komplett ausgefallen. Das spezielle Lichtwellenleiterkabel wird voraussichtlich erst im Laufe des Mittwochs vor Ort sein.

Other news