Mehr Geld für Hartz-IV-Empfänger

Hartz-IV-Bezieher sollen im nächsten Jahr mehr Geld bekommen. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch in Berlin den monatlichen Regelsatz für alleinstehende Langzeitarbeitslose zum 1. Januar 2018 von 409 Euro auf 416 Euro anzuheben

Für Kinder bis zu sechs Jahren gibt es ab dem 1. Januar drei Euro mehr monatlich - insgesamt also 240 Euro.

Wie das Bundessozialministerium in Berlin mitteilte, beschloss am Mittwoch das Bundeskabinett eine entsprechende Verordnung. Zugrunde gelegt werden Preise, die für den Bedarf der Hartz-Empfänger als relevant eingeschätzt werden, sowie die Entwicklung der Löhne und Gehälter der Arbeitnehmer.

Wie stark steigen die Hartz-IV-Sätze Anfang 2018?

Viel voller als vorher wird der Einkaufswagen bei 7 Euro mehr im Monat nicht werden können. Für Kinder im Alter bis 14 Jahren erhöht sich der Satz um fünf auf 296 Euro, für Jugendliche unter 18 Jahren ebenfalls um fünf auf 316 Euro. Zusätzlich werden die Kosten für eine Wohnung übernommen. Im August bezogen laut Bundesagentur für Arbeit knapp 3,3 Millionen Haushalte mit 6,36 Millionen Erwachsenen und Kindern Leistungen aus der Grundsicherung. Sozial-Vorstand Maria Loheide forderte eine Neuberechnung des Existenzminimums auf Grundlage realistischer Annahmen und sauberer Methoden.

Die Diakonie kritisierte die Anpassung als viel zu niedrig. Nach Auffassung der Diakonie sind die Regelsätze für Alleinstehende etwa 150 Euro zu niedrig.

Related:

Comments

Latest news

Türkische Gemeinde kritisiert Forderung nach Abbruch der EU-Beitrittsgespräche
Die EU-Kommission reagierte zurückhaltend auf den deutschen Vorstoß für einen Abbruch der Beitrittsverhandlungen. Der türkische Europaminister Celik sprach von einem Angriff auf die Gründungsprinzipien der EU.

Pokémon GO Safari Zone Event-Updates, neue Termine und mehr
In den teilnehmenden Geschäften werden außerdem besondere Angebote für Pokémon GO-Trainer verfügbar sein. Wir werden bald mehr Informationen über Tickets für diese Veranstaltungen veröffentlichen.

Venezuela: Macron empfing Maduro-Gegner Borges
Bei den Protesten wurden mindestens 125 Menschen getötet, laut Menschenrechtsaktivisten wurden über 5000 Menschen festgenommen. Dabei schließe die Kanzlerin auch Sanktionen der Europäischen Union nicht aus.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news