Google stellt Desktop-App für Google Drive ein

Für Firmenkunden, die Googles "G Suite" nutzen, soll künftig "Drive File Stream" als Desktop-Software dienen, schreibt Techcrunch.com weiter. Stattdessen will Google, dass der neue Dienst "Backup and Sync" verwendet wird.

Google hat die Verteilung seiner Google Drive App für Desktop-Rechner eingestellt. Der Suchmaschinen-Konzern hat angekündigt, dass die dafür zuständigen Apps ab dem 11. Dezember eingestampft werden und das Service ab März 2018 deaktiviert wird. Bis dahin sollte jeder Nutzer umgestellt haben.

Inhaltlich sorgt der neue Ansatz u.a. dafür, dass mehr Speicherplatz zur Verfügung steht und dass Desktop-Dateien oder Dateien aus dem Dokumente-Ordner auf Wunsch mit der Software synchronisiert werden und Fotos automatisch auch Teil von Google Photos werden und damit online bearbeitet werden können. Drive File Streamer soll es den Kunden derweil erlauben, Platz auf dem lokalen Speicher zu sparen, während alle Drive-Files direkt vom Computer on Demand abrufbar sind.

Für Privatanwender gibt es die Software "Backup and Sync". Über den Browser kann auf die Daten, die bei Google Drive abgelegt wurden, zudem weiter zugegriffen werden, wie "Engadget" berichtet.

Related:

Comments

Latest news

Bundeskanzlerin kritisiert Millionen-Wahnsinn | Merkel fordert neue Transfer-Regeln
Merkel sagte gegenüber der Mittelbayerischen Zeitung: "Ich sehe die finanziellen Entwicklungen genauso kritisch wie viele". Ende August hatte auch schon SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz (61) über das Thema Fußball-Transfersummen gesprochen.

Popkultur-Preis für Berliner Rockband Beatsteaks
Böhmermanns Lied war als Spott für die deutsche Musikindustrie/Industriemusik gedacht und verkaufte sich selbst ausgesprochen gut. Der Preis für Pop-Kultur versteht sich als Alternative zu Auszeichnungen, die von der Musikindustrie vergeben werden.

Schock! Kinderstar stirbt mit nur 35
Die einzigen verschreibungspflichtigen Medikamente seinen für die Behandlung einer Grippe gewesen. Zuletzt spielte er in Serien wie "Emergency Room", "Navy CIS" und "Criminal Minds" mit.

Bradys Patriots kassieren Klatsche zum NFL-Start
Auch das NFL-Rekord! Noch nie erzielte ein Spieler bei seinem Debüt so viele Yards. Wir müssen einfach härter arbeiten, so wie heute reicht das nicht".

Starkes Erdbeben erschüttert Mexikos Küste - Tsunami-Warnung für ganze Region
Das Küstenstädtchen mit seinen 35.000 Einwohnern lag dem Epizentrum am nächsten - in einer Entfernung von 137 Kilometern. Auch an den Küsten mehrerer mittelamerikanischer Länder muss laut Warnzentrum mit Flutwellen gerechnet werden.

Other news