Prinz George: In der Schule gibt es keine Sonderbehandlung

Prinz George Keine Extrawurst in der Vorschule

Bevor er mit Papa William (35) zur Schule aufbrach, grinste Prinz George in seiner Schuluniform beim Fototermin noch frech in die Kamera. Wir würden ja gerne im Palast Mäuschen spielen, was der Vierjährige seiner Mutter alles über die neue Schule, seine Lehrerin und die Klassenkameraden zu erzählen hatte.

Die renommierte Schule, in der Offenheit und Toleranz gegenüber anderen groß geschrieben und mit viel Montessori-Pädagogik gearbeitet wird, kostet 20.000 Euro im Jahr.

Auf weibliche Unterstützung aus der Familie musste George bei seinem aufregenden Tag allerdings verzichten: Mama Kate litt an schwerer Morgenübelkeit und konnte das Haus aus diesem Grund nicht verlassen, teilte der Kensington Palace mit. Kate erwartet das dritte Kind und fühlte sich nicht.

Bei der superschlanken Herzogin ist noch kein Bäuchlein zu erkennen, aber die Übelkeit in den ersten Schwangerschaftsmonaten nimmt sie sehr stark mit.

Die Privatschule ist bei Prominenten heiß begehrt.

Sie setzen ihren Nachwuchs schon bei der Geburt auf die Warteliste der Schule, die einen Spielplatz auf dem Dach mit Blick über die Themse bereithält, zwei Bibliotheken, einen Ballett- und einen Töpfersaal, Wissenschafts labore und Kunsträume. Außerdem werden die Kinder ermuntert, "aus der Masse herauszuragen" und auch mal "unpopuläre Entscheidungen zu treffen". Insgesamt pauken dort 560 Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 13 Jahren. Mit vier Jahren?! Ja, auf der Insel beginnt die Schulpflicht bereits früher als etwa in Deutschland.

Rektorin Helen Haslem begrüßt Prinz George, während Papa William die Schultasche seines Filius' hält. Er trug an seinem ersten Tag die blaue Uniform seiner Privatschule: eine kurze Hose, Hemd, Pullover mit V-Ausschnitt und schwarze Schuhe.

Related:

Comments

Latest news

Eurosport-Player: Nutzer sauer - Sender relativiert Probleme
Nach Angaben von Discovery Deutschland hätten einige Zuschauer "Streaming-typische Schwierigkeiten" erfahren. Das ist die Aufgabe von DFL-Chef Christian Seifert, da entsprechend zu intervenieren".

"Irma" tobt in der Karibik: Florida rüstet sich
Im US-Staat Georgia ordnete der Gouverneur die Evakuierung von Küstenorten an; 540.000 Menschen waren betroffen. Das Nationale Hurrikan-Zentrum (NHC) stufte den Wirbelsturm auf die zweithöchste Stufe vier herab.

Linke fordert vor Reise nach Konya Abzug aus der Türkei
Dass der Besuch überhaupt zustande gekommen sei, sei dem Generalsekretär des Militärbündnisses, Jens Stoltenberg, zu verdanken . Zuvor hatte die Türkei Parlamentarierreisen nach Incirlik durchkreuzt - weil Putschsoldaten in Deutschland Asyl erhalten haben.

UN rechnet mit mehr als tausend Toten in Myanmar
Ihre Auszeichnung aus dem Jahr 1991 könne Suu Kyi gemäß den Statuten der Nobel-Stiftung aber nicht aberkannt werden, betonte er. Viele Rohingya kauerten in Behelfsbehausungen, die entlang von Straßen und auf Feldern aus dem Boden geschossen seien.

Doppelmörder von Herne legt Geständnis ab
Das Motiv der Tat bleibt auch für Emde "im Dunkeln". Ähnlich beschreibt ihn auch sein Verteidiger Michael Emde . Ein ungewöhnlicher Zeitpunkt, doch der Neunjährige hatte vor seinem Tod immer wieder darum gebeten.

Other news