Trumps Wirtschaftskurs stößt in EU auf starkes Echo - interner Bericht

US-Präsident Donald Trump Birgt seine Politik Gefahren für die Weltwirtschaft

Besonders die Pläne von US-Präsident Trump für mehr Protektionismus würden als Bedrohung für die Weltwirtschaft angesehen, meldet das Magazin "Der Spiegel" unter Berufung auf ein internes Papier des Wirtschafts- und Finanzausschusses der EU. Weil "sich die öffentlichen Schulden schon jetzt nicht auf einem nachhaltigen Pfad bewegen", berge Trumps Kurs "kurzfristige Risiken für die Weltkonjunktur", zitiert der "Spiegel" aus dem Papier.

Sorgen bereiten den Finanzexperten demnach unter anderem die Ausgabepläne Trumps angesichts der ohnehin hohen Schulden im US-Haushalt. In dem internen Dokument heißt es laut "Spiegel"-Angaben, dessen Auswirkungen könnten viel schädlicher für die Weltwirtschaft ausfallen als bislang gedacht". Als möglichen Faktor für Instabilität sehen die Ausschussmitglieder außerdem gesunkene internationale Investitionstätigkeiten in den USA.

Die EU kritisiert auch die fiskalischen Vorstellungen der Trump-Regierung, wonach die Steuerlast vor allem für obere Einkommensklassen gesenkt werden soll. Die geplante Reform, "wird die Herausforderungen eher verschärfen als lindern, vor denen die US-Wirtschaft steht, beispielsweise die wachsende Polarisierung bei der Einkommensverteilung, steigende Armut und rückläufige Teilnahme am Arbeitsmarkt".

Kürzlich hatte der Internationale Währungsfonds die Wachstumsprognose für dieses und nächstes Jahr nach unten korrigiert.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Nordsee erwärmt sich schneller als Ozeane
Wissenschaftler erwarten, dass sich der Temperaturanstieg fortsetzen wird. Als Kälte liebender Fisch zieht der Kabeljau weiter nordwärts.

Hildesheimer Bischof Trelle festlich verabschiedet
Laut Kirchenrecht ist nun der dienstälteste Weihbischof des Bistum, Nikolaus Schwerdtfeger, vorübergehend der Leiter der Diözese. Er sei ein normaler Mensch, "weil er immer wieder am rechten Ort war, auf den Bauplätzen von Welt, Mensch und Kirche".

Innenminister de Maizière will Leistungen für Asylbewerber verringern
In den Augen der meisten Experten würde eine solche Angleichung dazu führen, dass die Leistungen in Deutschland sinken müssten. Allerdings sei es wichtig die Zahl der Flüchtlinge, die nach Europa kommen, insgesamt zu reduzieren.

Other news